Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Pentagon: Teilabzug der US-Truppen aus Afghanistan und Irak abgeschlossen

© AFP 2020 / JOHN MOOREUS-Soldaten kehren am 10. Dezember 2020 nach einem neunmonatigen Einsatz in Afghanistan zurück
US-Soldaten kehren am 10. Dezember 2020 nach einem neunmonatigen Einsatz in Afghanistan zurück - SNA, 1920, 15.01.2021
Abonnieren
Laut einem Bericht der Agentur Associated Press (AP) hat das US-Verteidigungsministerium die Truppen in Afghanistan und dem Irak auf jeweils 2500 US-Soldaten gemäß einer Anordnung von Präsident Donald Trump von Mitte November 2020 reduziert.
In Afghanistan seien damit weniger Soldatinnen und Soldaten im Land als je zuvor seit dem Jahr 2001, erklärte der geschäftsführende Verteidigungsminister Christopher Miller am Freitag. „Mit einer Truppenstärke von 2500 haben unsere Kommandeure, was sie brauchen, um Amerika, unsere Leute und Interessen zu sichern“, zitiert die AP Miller am Freitag. Die Vereinigten Staaten seien nun „näher als je zuvor am Ende von fast zwei Jahrzehnten Krieg“, hieß es weiter.
Zum Irak erklärte Miller, dass die Reduzierung der Truppenstärke die „gestiegenen Fähigkeiten“ der irakischen Sicherheitskräfte reflektieren würde. Die US-Streitkräfte hätten im Land weiter die Fähigkeiten für Anti-Terror-Einsätze, um dem Irak und Verbündeten mit Geheimdiensterkenntnissen und Unterstützung aus der Luft beizustehen.
Mit seiner Anordnung hatte der scheidende Präsident Donald Trump sowohl Nato-Partner als auch Politiker beider Parteien in den USA verärgert.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала