Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nord Stream 2: Verlegerschiff „Fortuna“ ankert unweit von Rostock – Baubeginn am Freitag

© REUTERS / OLIVER DENZERDer russische Rohrverleger Fortuna in der Ostsee (Archivbild)
Der russische Rohrverleger Fortuna in der Ostsee (Archivbild) - SNA, 1920, 15.01.2021
Abonnieren
Das russische Rohrverlegungsschiff „Fortuna“, das die deutsch-russische Gasleitung Nord Stream 2 fertigstellen soll, hat unweit des deutschen Hafens Rostock Halt gemacht. Dies belegen Daten des Schiffsverfolgungsportals MarineTraffic.
„Fortuna“ soll einen Abschnitt der Rohrleitung im dänischen Gewässer bauen. Am Montag hatte das Schiff den Wismarer Hafen verlassen und war nach Osten Richtung Bauort gefahren. Nun ankert es unweit dieser Stelle. Die Bauarbeiten sollen am kommenden Freitag beginnen.
Bislang sind 94 Prozent der Pipeline fertiggestellt.
Ein Verkehrsschild lenkt den Verkehr am 7. September 2020 auf den Eingang der Landstromanlage Nord Stream 2 in Lubmin, Nordostdeutschland.  - SNA, 1920, 08.01.2021
Grünes Licht für Stiftung zur Rettung von Nord Stream 2: Schwesig kontert Kritik an „Putin-Filiale“

Nord Stream 2

Das Projekt umfasst den Bau von zwei Strängen einer Gaspipeline mit einer Gesamtkapazität von 55 Milliarden Kubikmetern pro Jahr von der russischen Küste durch die Ostsee bis nach Deutschland. Die Pipeline verläuft in den Territorialgewässern von Russland, Finnland, Schweden, Dänemark und Deutschland und kostet rund zehn Milliarden Euro.
Die USA, die verflüssigtes Erdgas auf den europäischen Markt bringen wollen, treten gegen den Bau der Gaspipeline auf. Washington hatte im Dezember 2019 Sanktionen gegen das Nord-Stream-2-Projekt verhängt und von den Partnerunternehmen einen unverzüglichen Arbeitsstopp gefordert. Das schweizerische Unternehmen Allseas stellte daraufhin die Arbeit ein.
Im Dezember 2020 hatte Nord Stream 2 AG mit „Fortuna“ den Abschnitt in Deutschland fertiggestellt. Die Verlegung des Abschnitts in Dänemark soll mit demselben Schiff am 15. Januar beginnen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала