Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Trotz Corona-Lockdowns: Altmaier rechnet 2021 mit spürbarem Wirtschaftswachstum

© REUTERS / MICHELE TANTUSSIBundeswirtschaftsminister Peter Altmaier
Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier - SNA, 1920, 14.01.2021
Abonnieren
Trotz des corona-bedingten Konjunkturabsturzes im vorigen Jahr hofft die Bundesregierung 2021 auf einen Wirtschaftsaufschwung.
Wie der Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier (CDU) am Donnerstag in Berlin sagte, sei er insgesamt überzeugt, dass das „Wachstum deutlich und spürbar sein wird“. Jedoch gab Altmaier keine genaue Prognose zur Wirtschaftsentwicklung ab. Im Herbst hatte der Bundeswirtschaftsminister 2021 einen Anstieg des Bruttoinlandsprodukts (BIP) in Deutschland von 4,4 Prozent erwartet.
Im Jahr 2020 hatte die deutsche Wirtschaft eine der tiefsten Rezessionen der Nachkriegszeit erlebt. Nach jüngsten Angaben des Statistischen Bundesamtes brach die Wirtschaftsleistung um fünf Prozent ein, was mit dem Rückgang während der Finanzkrise von 2009 vergleichbar ist. Damals war die Wirtschaftsleistung um fast sechs Prozent geschrumpft.
Pressekonferenz von Peter Altmaier und Olaf Scholz zu den Corona-Hilfen am 27. November 2020 (Archivfoto) - SNA, 1920, 14.01.2021
Wirtschaft kritisiert Bundesregierung: Bedingungen für Corona-Hilfen „heimlich“ geändert
Laut Altmaier sei der Rückgang 2020 deutlich kleiner gewesen, als es im Verlauf des vergangenen Jahres von vielen Experten erwartet worden sei. Grund dafür seien neben der Widerstandskraft der deutschen Wirtschaft auch die milliardenschweren Hilfen der Bundesregierung.
Zum Schluss versprach der CDU-Politiker, dass die Bundesregierung auch weiter die nötigen Finanzmittel zur Verfügung stellen würden, „um die deutsche Wirtschaft vor einem irreversiblen Substanzverlust zu bewahren“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала