Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Wien-Attentat als „Referenzpunkt“: Mutmaßliche Dschihadisten in Barcelona gefasst

Abonnieren
Drei Algerier, die angeblich der Terrormiliz „Islamischer Staat“* angehört haben, sind nach Polizeiangaben in Barcelona festgenommen worden. Die Beamten veröffentlichten auf YouTube ein Video der Operation.
Die Polizei wurde der Mitteilung vom Montag zufolge informiert, dass am Heiligen Abend ein „potenziell gefährlicher algerischer Staatsangehöriger“ nach Spanien eingereist sei. Er soll „binnen eines erheblichen Zeitraums“ im syrisch-irakischen Konfliktgebiet für die Dschihadistenmiliz IS gekämpft haben.
Österreichs Verteidigungsministerin Klaudia Tanner (Archivfoto) - SNA, 1920, 03.01.2021
Trotz Schuldenbergs: Tanner will mehr Geld für Bundesheer
Der Mann soll im Irak, in der Türkei, in Senegal sowie in Algerien eine Tätigkeit zu Gunsten der Daesh ausgeübt haben. Bei dem weiteren Festgenommenen handelt es sich nach Polizeiangaben um einen „Gefolgsmann“. Der Dritte soll die beiden Landsleute in Spanien „logistisch unterstützt“ haben.
Ein Gericht habe am Montag für die mutmaßlichen Dschihadisten die Untersuchungshaft angeordnet, hieß es. Laut Medienberichten sollen die Algerier nicht unmittelbar einen Anschlag geplant haben. Barcelona war offenbar ein Durchgangsort.
Das Wien-Attentat vom November habe der vermeintlichen Dschihadistengruppe angeblich als „Referenzpunkt“ gedient, schrieb die spanische Tageszeitung „La Vanguardia“ unter Verweis auf Ermittlerkreise. Am 2. November war es an sechs Orten der österreichischen Hauptstadt zu wahllosen Schießereien gekommen. Die Attacken forderten vier Todesopfer, 23 weitere Personen wurden teils schwer verletzt.
Der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan (Archivfoto) - SNA, 1920, 12.01.2021
„Nato hat uns im Kampf gegen den Terrorismus allein gelassen“ – Erdogan
Der 20-jährige mutmaßliche Täter, der IS-Sympathisant gewesen sein soll, wurde nach wenigen Minuten von der Polizei niedergestreckt.
* Auch IS/Daesh: Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала