Zehn europäische „Shooting Stars“ ausgezeichnet: Auch Deutscher ist dabei

© AP Photo / Michael SohnAlbrecht Schuch
Albrecht Schuch - SNA, 1920, 12.01.2021
Das Netzwerk European Film Promotion hat am Dienstag die Namen von zehn Schauspielern bekanntgegeben, die in diesem Jahr als „Shooting Stars“ ausgezeichnet werden.
Als „Shooting Stars“ 2021 werden ausgezeichnet: Seidi Haarla (Finnland), Nicolas Maury (Frankreich), Natasa Stork (Ungarn), Fionn O’Shea (Irland), Žygimantė Elena Jakštaitė (Litauen), Martijn Lakemeier (Niederlande), Sara Klimoska (Nordmazedonien), Alba Baptista (Portugal), Gustav Lindh (Schweden) und Albrecht Schuch (Deutschland).
DER ZWERG von Alexander von Zemlinsky, Deutsche Oper Berlin, Premiere am 24. März 2019 - SNA, 1920, 06.01.2021
Deutsche Oper Berlin mit Elena Tsallagova für Grammy nominiert – neben Beyoncé und Taylor Swift
Der 35 Jahre alte Deutsche ist durch Filme wie „Berlin Alexanderplatz“ und „Systemsprenger“ sowie die TV-Serie „Bad Banks“ bekannt. Die Jury lobte seinen „(…) klaren Willen, sich selbst bis ans Limit und darüber hinaus zu treiben“. Schuch wurde für seine Rolle in Dominik Grafs Film „Fabian“ nominiert. Der Streifen basiert auf einem Roman von Erich Kästner und soll im April herauskommen.
In diesem Jahr sollen die Auszeichnungen während der Berlinale-Events im Sommer vergeben werden.
Die früheren „Shooting Stars“ aus Deutschland sind Daniel Brühl, Anna Maria Mühe, Moritz Bleibtreu und Jella Haase.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала