Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Brutaler Mord an Lehrer: Sieben weitere Verdächtige in Frankreich festgenommen

© AFP 2021 / THOMAS COEXEin Poster mit einem Foto von dem ermordeten Lehrer Samuel Paty in Conflans-Sainte-Honorine
Ein Poster mit einem Foto von dem ermordeten Lehrer Samuel Paty in Conflans-Sainte-Honorine - SNA, 1920, 12.01.2021
Abonnieren
Knapp drei Monate nach dem brutalen Mord an dem Geschichtslehrer Samuel Paty bei Paris sind sieben weitere Verdächtige festgenommen worden. Dies berichtet der Fernsehsender „BFMTV“ unter Berufung auf eine mit den Ermittlungen vertraute Quelle.
Die Festgenommenen sollen Kontakt zu Patys Mörder über soziale Netzwerke gehabt haben. Sie wurden Angaben zufolge in Angers, Toulouse, Lyon und Seine-et-Marne in Gewahrsam genommen und sind zwischen 17 und 21 Jahre alt.
Die in den USA zum Tode verurteilte Mörderin Lisa Montgomery - SNA, 1920, 12.01.2021
USA: Erste Hinrichtung einer Frau seit fast 70 Jahren wegen ihres psychischen Zustandes aufgeschoben
Gegen mehrere Verdächtige laufen im Fall Paty bereits Ermittlungsverfahren. Im vergangenen Dezember waren fünf Verdächtigte in Gewahrsam genommen worden, die mit dem Angreifer in telefonischem Kontakt gestanden haben und wie er tschetschenischer Herkunft sein sollen.

Brutaler Lehrermord in Frankreich

Der 47-jährige Geschichtslehrer Samuel Paty war Mitte Oktober von einem 18 Jahre alten Angreifer nahe Paris ermordet worden. Das von Ermittlern als islamistisch motivierter Terrorakt eingestufte Verbrechen löste im ganzen Land Entsetzen aus. Paty hatte das Thema Meinungsfreiheit gelehrt und dabei Karikaturen des Propheten Mohammed gezeigt. Der 18-Jährige, der von der Polizei getötet wurde, hatte dies etwa in sozialen Netzwerken als Motiv für seine Tat angegeben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала