Das ist die europäische Sporthauptstadt 2021

© AP Photo / Armando FrancaLissabon
Lissabon  - SNA, 1920, 12.01.2021
Lissabon ist 2021 die europäische Sporthauptstadt. Das spanische Malaga, das diesen Titel im Jahr 2020 innehatte, wird ihn jedoch bis Juni behalten, um wenigstens einen Teil der wegen der Corona-Pandemie ausgefallenen Sportveranstaltungen abhalten zu können. Das teilte das Portal „The Diplomat in Spain“ mit.
Demnach will Lissabon den Schwerpunkt auf die Straßensportarten legen. Obwohl es dabei notwendig sein werde, Einschränkungen, wozu die Einhaltung der sozialen Distanz, die Begrenzung der Besucherzahl und das Tragen von Schutzmasken gehören, zu befolgen.
Corona-Ausbruch in Deutschland - SNA, 1920, 04.01.2021
Lockdown 2021 – welche Maßnahmen gelten weiter?
Wegen der Corona-Pandemie mussten auch andere europäische Sportveranstaltungen verschoben werden. So werden die europäischen Kulturhauptstädte 2021 Novi Sad (Serbien), Timisoara (Rumänien) und Eleusis (Griechenland) ihre Befugnisse mit vier Monaten Verspätung übernehmen. Bis Ende April werden diese Funktionen die Kulturhauptstädte 2020 - Galway (Irland) und Rijeka (Kroatien) - erfüllen.
Der Titel der europäischen Sporthauptstadt wird seit 2001 vom Europäischen Verband der Hauptstädte und Städte des Sports an EU-Städte mit über 500.000 Anwohnern verliehen. Sein Träger erhält die Unterstützung des Verbandes, um Sportveranstaltungen durchführen sowie Massensport und einen gesunden Lebensstil fördern zu können.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала