Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

KSK-Reform: Kramp-Karrenbauer sieht Eliteverband auf gutem Weg

© AP Photo / Thomas KienzleKSK-Soldaten bei einer Übung (Archivfoto)
KSK-Soldaten bei einer Übung (Archivfoto) - SNA, 1920, 12.01.2021
Abonnieren
Die deutsche Verteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer sieht die Reform des Kommandos Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr im neuen Jahr auf einem guten Weg. Der Eliteverband, der unter anderem für Geiselbefreiungen im Ausland bestimmt ist, durchläuft nach Vorwürfen von Extremismus oder fehlender Verfassungstreue eine Umstrukturierung.
„Das KSK, auch in seiner jetzigen Form, hat eine Bewährungschance erhalten und wenn es diese Bewährungschance nutzt, dann gibt es aus meiner Sicht auch keinen Grund, das KSK aufzulösen“, sagte die CDU-Politikerin der Deutschen Presse-Agentur.
Kramp-Karrenbauer hatte im Juni vergangenen Jahres entschieden, das KSK nach Vorwürfen von Extremismus oder fehlender Verfassungstreue grundlegend umzustrukturieren. Die dabei besonders aufgefallene 2. Kommando-Kompanie wurde aufgelöst. Falls die Reformbemühungen nicht greifen sollten, würde die Auflösung der ganzen Einheit erwogen.
Annegret Kramp-Karrenbauer (Archivfoto) - SNA, 1920, 09.12.2020
Kramp-Karrenbauer drängt SPD zu Entscheidung über Kampfdrohnen
„Soweit ich das beurteilen kann, arbeiten bis auf ganz wenige Ausnahmen wirklich alle daran, diese Chance auch zu ergreifen. Insofern bin ich - Stand heute - ganz zufrieden“, sagte die Ministerin.
Sie räumte ein, dass das Ziel noch nicht erreicht sei. Für die militärische Sicherheit und besondere Lagen - wie Geiselbefreiungen im Ausland - sei die Einheit wichtig. Die Bundeswehr werde immer spezialisierte Kräfte benötigen.
Das KSK ist ein seit 1996 bestehender Spezialkräfteverband des Deutschen Heeres, der nach Angaben der Bundeswehr über einzigartige Fähigkeiten verfügt und Aufgaben „von strategischem Interesse“ erfüllt, die oftmals durch herkömmliche Einheiten nicht zu stemmen sind. Die Einsatzaufgaben reichen von der Befreiung von deutschen Geiseln in Krisen- oder Kriegsgebieten über die Festsetzung von Kriegsverbrechern oder Terroristen bis hin zur Ausbildungsunterstützung in Aufnahmestaaten und Spezialaufklärung.

Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала