Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Nach Sperrung von Trump: Twitter-Aktie gibt deutlich nach

© AFP 2020 / OLIVIER DOULIERYEhemaliger Twitter-Account von Donald Trump
Ehemaliger Twitter-Account von Donald Trump - SNA, 1920, 11.01.2021
Abonnieren
Nach der Sperrung von Nutzerkonten des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump verlieren die Aktien des Kurznachrichtendienstes Twitter deutlich an Wert.
Die in Frankfurt am Main gelisteten Aktien gaben am Montag bis zu acht Prozent nach, nachdem der Dienst am Freitagabend dauerhaft die Trump-Accounts gesperrt hatte. Am frühen Montagnachmittag lag der Wert bei 47,30 US-Dollar. Auch im vorbörslichen US-Handel büßten die Aktien rund sieben Prozent ein.

Twitter sperrt Trump-Konten dauerhaft

Am Freitag hatte der Kurznachrichtendienst Twitter die Konten des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump permanent gesperrt. Drei Tage nach dem Sturm aufs Kapitol durch Trump-Anhänger begründete Twitter den Schritt damit, dass Trumps jüngste Tweets das Risiko einer weiteren Anstiftung zu Gewalt erkennen ließen. Mit der Sperrung seiner Konten verlor Trump sein wichtigstes Kommunikationsmittel.

Proteste in Washington

Am Mittwoch stürmten Anhänger des scheidenden Präsidenten Donald Trump das US-Parlamentsgebäude Kapitol, als dort die Prozedur der formellen Bestätigung von Joe Biden als gewählter Präsident lief. Die Protestler griffen die Bereitschaftspolizei mit Rohren und chemischen Reizstoffen an. Vier Menschen kamen während der Proteste ums Leben – darunter eine Frau, die von der Polizei erschossen wurde.
Das gesperrte Twitter-Konto von Donald Trump - SNA, 1920, 11.01.2021
Trump auf Twitter gesperrt – Snowden spricht von einem „Wendepunkt“
Angesichts der heiklen Situation reichten viele Mitarbeiter des Weißen Hauses ihren Rücktritt ein. Viele US-Politiker von beiden Seiten sowie mehrere Politiker weltweit machten Trump für die Ausschreitungen verantwortlich, weil er die Wahlergebnisse nicht anerkennen wollte und seine Anhänger dazu angestiftet hatte, weiter für ihre Änderung zu kämpfen. Die US-Demokraten fordern inzwischen die Amtsenthebung Trumps.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала