Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Sexskandale und Terrorunterstützung: Sektenführer in der Türkei zu über 1000 Jahren Haft verurteilt

© AFP 2021 / DOGAN NEWS AGENCYDer türkische TV-Prediger Adnan Oktar (i.d.Mitte) wird in Istanbul festgenommen (Archivbild)
Der türkische TV-Prediger Adnan Oktar (i.d.Mitte) wird in Istanbul festgenommen (Archivbild) - SNA, 1920, 11.01.2021
Abonnieren
Der dubiose türkische Fernsehprediger und Sektenführer Adnan Oktar ist zu 1075 Jahren und drei Monaten Haft verurteilt worden.
Ein Gericht in Istanbul sprach den überzeugten Kreationisten am Montag unter anderem wegen Unterstützung einer bewaffneten Terrororganisation, Spionage und sexuellen Kindesmissbrauchs schuldig. Darüber berichtet die staatliche Nachrichtenagentur Anadolu.
In dem Prozess mit einer Anklageschrift von 4000 Seiten waren 235 weitere Menschen angeklagt, die mit ihm verbunden waren. Oktar wurde außerdem nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur wegen Freiheitsberaubung, Quälerei, der Gründung und Leitung einer kriminellen Organisation und in insgesamt 34 Missbrauchsfällen schuldig gesprochen – bei sieben davon waren Kinder involviert.
Papst Franziskus (Archivfoto) - SNA, 1920, 28.12.2020
Nach mehreren Skandalen: Papst Franziskus verstärkt Kontrolle über Vatikans Finanzen
Der islamische Fernsehprediger war durch eine Show mit Frauen auf seinem Kanal A9 bekannt geworden. Dort nannte er sie seine „Kätzchen“ und ließ sie für sich tanzen. Manchmal sang er gemeinsam mit jungen Männern, die er als seine „Löwen“ bezeichnete. Oktar, ein erklärter Gegner der Evolutionstheorie, verfasste außerdem unter dem Pseudonym Harun Yahya zahlreiche Bücher über Kreationismus und Freimaurerei.
Verhaftet wurde Oktar samt seinen Anhängern im Juli 2018, nachdem mehrere Betroffene im Alter zwischen elf und vierzig Jahren Klage eingereicht hatten. Die Polizei führte Razzien in seinem Sender sowie in zahlreichen Unternehmen durch, die mit dem Prediger in Verbindung gestanden haben sollen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала