„Bauernmilliarde“: Startschuss für Anträge beginnt an diesem Montag

© AP Photo / Michael ProbstDeutsche Landwirte
Deutsche Landwirte - SNA, 1920, 11.01.2021
Deutsche Landwirte können nun laut Medienberichten Gelder aus der sogenannten Bauernmilliarde beantragen. Der Startschuss für die Anträge beginnt laut Bundeslandwirtschaftsministerin Julia Klöckner an diesem Montag.
Die Mittel sollten in umweltschonende Maschinen für mehr Klimaschutz und Biodiversität fließen.
Das Landwirtschaftsministerium spricht von einem „der größten Modernisierungsprogramme für die Landwirtschaft in der Geschichte der Bundesrepublik“. Jeder Euro aus diesem Programm diene dem Klima-, Umwelt- und Naturschutz und komme passgenau bei den Landwirten an.
Zur Unterstützung der Landwirte sollten innerhalb von vier Jahren insgesamt 816 Millionen Euro zur Verfügung gestellt werden. Laut dem Programm sollen Maschinen, die Dünge- und Pflanzenschutzmittel besonders exakt ausbringen können, Geräte für eine mechanische Unkrautbekämpfung oder bauliche Anlagen zur emissionsarmen Lagerung von Gülle, gefördert werden.
eine Aldi-Filiale in London  - SNA, 1920, 29.12.2020
Deutsche Landwirte protestieren gegen Dumpingpreis für Butter – und blockieren Aldi-Lager
Der Zuschuss werde bis zu 40 Prozent aller für die Landwirte anfallenden Kosten decken. Der Rest müsse über einen zinsgünstigen Kredit der Landwirtschaftlichen Rentenbank finanziert werden.

Neues Investitionsprogramm

Nach den heftigen Bauernprotesten wegen der Verschärfung der Düngeverordnung und geplanter Maßnahmen für mehr Insektenschutz vor etwa einem Jahr hatte die Große Koalition im Januar 2020 die Unterstützung für die Bauern beschlossen.
CSU-Chef Markus Söder sprach von einer „Bauernmilliarde". Es gehe um „ein Signal der Wertschätzung und der Unterstützung in schwierigen Zeiten“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала