Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

250.000 britische Unternehmen stehen wegen Corona-Lockdowns vor Pleite

© REUTERS / HANNAH MCKAYEin wegen Lockdowns geschlossenes Geschäft in London (Archivbild)
Ein wegen Lockdowns geschlossenes Geschäft in London (Archivbild) - SNA, 1920, 11.01.2021
Abonnieren
Vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie hat der britische Unternehmensverband Federation of Small Businesses vor massenhaften Schließungen kleiner Unternehmen gewarnt. Eine Umfrage von 1400 Unternehmen zeigte, dass mindestens 250.000 dieser Firmen von Schließung bedroht seien.
Wie der Verband am Montag in einer Pressemitteilung angab, könnten rund fünf Prozent dieser Firmen voraussichtlich schon im Laufe des Jahres schließen müssen - nach Angaben des Verbandes ein Negativrekord.
Knapp 25 Prozent der befragten Unternehmen haben im vergangenen Quartal die Zahl ihrer Mitarbeiter reduziert. 14 Prozent erwarten, dies in den nächsten drei Monaten tun zu müssen. Die Umfrage fand noch vor dem dritten Lockdown Anfang Januar statt.
Britische Fischer - SNA, 1920, 28.12.2020
„Wütend, enttäuscht und betrogen“: Britische Fischer über Johnsons Deal
Mike Cherry, der Vorsitzende der Federation of Small Businesses, forderte die Regierung zu weiterer unverzüglicher Unterstützung auf. Ihm zufolge hat die staatliche Unterstützung von Kleinunternehmen nicht mit der Intensivierung der Beschränkungen Schritt gehalten.
„Als Konsequenz daraus riskieren wir in diesem Jahr, Hunderttausende großartige, wertvolle kleine Unternehmen zu verlieren, die mit großen Verlusten für Gemeinden und individuelle Lebenswelten einhergehen“, sagte Cherry.
„Diese Regierung kann Verluste eindämmen und die Unternehmen der Zukunft schützen, aber nur, wenn sie jetzt handelt“, so Cherry.

Dritter Lockdown

Wegen der immer neuen Rekordwerte der Corona-Infektionszahlen ging Großbritannien Anfang Januar in einen dritten landesweiten Lockdown. Schuld daran soll vermutlich die neue sehr ansteckende Variante des Erregers sein. Allein am Samstag wurden etwa 60.000 Neuinfektionen gemeldet. Verstorben an Covid-19 sind bislang insgesamt mehr als 80.000 Menschen.
Newsticker
0
Neueste obenÄlteste oben
loader
Live
Заголовок открываемого материала
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала