Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Selbstmörderische Leugnung“: Papst Franziskus ruft zur Corona-Impfung auf

© SNA / Vladimir AstapkovichPapst Franziskus (Archivfoto)
Papst Franziskus (Archivfoto) - SNA, 1920, 10.01.2021
Abonnieren
Papst Franziskus hat in einem Interview mit dem italienischen Fernsehsender Canale 5 angekündigt, sich demnächst im Vatikan gegen das Coronavirus impfen zu lassen. Das teilte das Portal „Vatican news“ am Sonntag mit.
Demnach rief er die Menschen dazu auf, seinem Beispiel zu folgen. Die Verweigerung einer Corona-Vakzine bezeichnete er als „selbstmörderische Leugnung“.
Es sei eine ethische Entscheidung, sich gegen das Coronavirus zu impfen, das die Pandemie auslöste.
Papst Franziskus zelebriert traditionelle Christmette im fast leeren Petersdom in Rom  - SNA, 1920, 25.12.2020
Papst Franziskus feiert Christmette mit Abstand und Masken
Der Impftermin sei bereits vereinbart worden. Das Oberhaupt der römisch-katholischen Kirche werde sich im Rahmen der Impfungen, die der Vatikan in der kommenden Woche durchführen soll, vakzinieren lassen.

Papst Franziskus feierte Christmette mit Abstand und Masken

Wegen der Corona-Pandemie hatte Papst Franziskus die traditionelle Christmette diesmal im fast leeren Petersdom in Rom zelebriert. Kein Händeschütteln zum Friedensgruß, keine Gabenbereitung hatte es gegeben. Nur wenige Gläubige saßen in den Bänken mit deutlichem Abstand zueinander und trugen Masken.
Zudem wurde der zentrale Weihnachtsgottesdienst wegen der Ausgangssperre in Italien um zwei Stunden vorverlegt.

Corona-Stand in Italien

Nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (Stand 10. Januar, 09.33 CET) wurden in Italien 2.237.890 Personen positiv auf Sars-Cov-2-getestet. 77.911 Menschen sind an dem Erreger gestorben.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала