Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Britische Corona-Mutation auch in Russland nachgewiesen

© SNA / Ilja Pitaljew  / Zur BilddatenbankMedizinisches Personal in Russland
Medizinisches Personal in Russland  - SNA, 1920, 10.01.2021
Abonnieren
In Russland ist der erste Fall der in Großbritannien entdeckten Corona-Mutation registriert worden. Betroffen sein soll ein russischer Staatsbürger, der aus Großbritannien zurückgekehrt ist.
Nach Angaben der Verbraucherschutzbehörde Rospotrebnadsor lässt sich die neue Virusvariante auch mit den derzeitigen Testverfahren feststellen. Darüber hinaus seien die in Russland registrierten Impfstoffe ebenso dagegen wirksam.
Ende Dezember wurden eine Variante des Coronavirus (B.1.1.7) in Großbritannien sowie eine ähnliche (501Y.V2) in Südafrika nachgewiesen, die ersten Analysen zufolge ansteckender sein könnten als die bisher kursierenden. Deutschland und zahlreiche andere Staaten hatten daraufhin Flugverbote und Reisebeschränkungen für Passagiere aus diesen Ländern verhängt.
Coronavirus in Japan - SNA, 1920, 10.01.2021
Nach Mutationen in Großbritannien und Südafrika: Nächste Corona-Variante nun in Japan registriert
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала