Ältere Patienten bei Eiseskälte in Warteschlange für Corona-Impfung gefilmt – Video

Zahlreiche ältere Patienten haben sich am Freitag vor einer Praxis in Südlondon versammelt, um die Corona-Impfung zu erhalten. Darauf mussten sie draußen bei eiskalten Temperaturen warten. Eine Augenzeugin empörte sich darüber und hielt die Warteschlange auf Video fest.
Diese Szenen spielten sich laut „Daily Mail“ am Freitag vor der Jenner-Praxis in Forest Hill in Südlondon ab, wo die Impfungen gegen das Coronavirus für Menschen über 80 Jahre bereits starteten.
Maria Demetrious filmte die lange Warteschlange, die zur Klinik führte, nachdem sie ihre Eltern für die Vakzinierung dorthin gebracht hatte.
Das Video, das die Frau vor Ort machte, wurde daraufhin von ihrem Bruder auf Twitter veröffentlicht.
„Meine Eltern sind seit dem 20. Februar in Selbstisolation. Bei der Ankunft zum Termin für die Corona-Impfung traf mein Vater auf diesen Zirkus! Sie sind ohne Impfung wieder gegangen“, schilderte der Bruder der Augenzeugin.
„Wir teilen dies nicht, um eine Hexenjagd zu starten, obwohl unsere Mutter äußerst verärgert war, sondern um Antworten zu bekommen, damit daraus Lehren gezogen werden könnten“, sagte er gegenüber LBC.
In dem Video ist auch zu erkennen, dass einige sogar Stühle mitgebracht hatten, um die lange Wartezeit erträglicher zu machen. Viele schienen Betreuer oder Verwandte zu dem Termin zu begleiten.
„Es war der erste Impfungstag für den Dienst, Schlüsse wurden gezogen“, teilte die klinische Auftragsgruppe von Lewisham CCG mit.

Impfkampagne in Großbritannien

Bislang sind in Großbritannien nach Angaben der Regierung rund 1,5 Millionen Menschen gegen Covid-19 geimpft worden. Das Tempo der Impfkampagne soll jedoch deutlich beschleunigt werden. Ziel ist es, bis Mitte Februar den besonders gefährdeten 15 Millionen Briten eine erste Impfung zu ermöglichen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала