Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Von linken Oberherren kontrolliert“: Trumps Sohn wütet gegen Twitter

© AP Photo / Brynn AndersonDonald Trump Jr.
Donald Trump Jr. - SNA, 1920, 09.01.2021
Abonnieren
Der scheidende US-Präsident Donald Trump hat am Samstag seine wichtigste Kommunikationsplattform – den privaten Twitter-Account – verloren. Sein Sohn Donald Trump Jr. twittert nun in diesem Zusammenhang erbost.
„Die Welt lacht über Amerika und Mao, Lenin und Stalin lächeln. Sind große Technologieunternehmen in der Lage, den Präsidenten zu zensieren? Die Redefreiheit ist tot und wird von linken Oberherren kontrolliert“, schrieb Trump Jr.
Für seine Anhängerschaft ließ er einen Link zu seiner privaten Internetseite - für den Fall, dass er ebenfalls in Kürze gesperrt würde.
Twitter hatte zuvor Trumps Konto dauerhaft gesperrt. Hintergrund ist die gewaltsame Erstürmung des Kapitols in Washington durch radikale Trump-Anhänger am Mittwoch. Trump wird vorgeworfen, für den Gewaltexzess verantwortlich zu sein, weil er seine Anhänger kurz vor dem Vorfall mit seinen Wahlbetrugs-Vorwürfen angestachelt und zum Marsch auf das Kapitol aufgerufen hatte. Twitter nannte als Grund für die dauerhafte Sperre des Accounts @realDonaldTrump „das Risiko einer weiteren Anstiftung zu Gewalt“.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала