Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Trotz Corona-Falls im Umfeld: Zidane darf Real Madrid von Trainerbank aus coachen

© SNA / Stringer / Zur BilddatenbankZinedine Zidane
Zinedine Zidane - SNA, 1920, 08.01.2021
Abonnieren
Trotz eines bestätigten Corona-Falls im Umfeld wird der französische Fußballtrainer Zinedine Zidane den spanischen Fußballverein Real Madrid am Samstagabend im Ligaspiel bei CA Osasuna coachen dürfen.
Am Freitag bestätigte Zidane die Medienberichte, wonach er negativ auf das Virus getestet worden sei.
„Am Ende darf ich doch mit der Mannschaft mitfahren“, sagte er in Madrid nach dem Abschlusstraining des Teams.
Laut dem Franzosen, sei es sehr wichtig, dass die Mannschaft in guter Verfassung sei. Zuvor hatten spanische Medien darüber spekuliert, dass Zidane trotz des negativen Testergebnisses wahrscheinlich keine Erlaubnis zum Mitfahren seitens des Vereins und der Liga erhalten werde.
Neymar während des Fußballspiels der Champions League zwischen Paris Saint-Germain und Bayern München in Lissabon, August 2020 - SNA, 1920, 05.01.2021
Nach Knöcheltrauma: Neymar bleibt auch bei Pochettinos Premiere als PSG-Trainer aus
Real Madrid muss den Tabellenvorletzten Osasuna unbedingt besiegen, um den Abstand zum Stadtrivalen Atlético Madrid nicht noch größer werden zu lassen. Im Moment belegt Real den zweiten Platz in der Ligatabelle, hat aber zwei Spiele mehr absolviert. Trotzdem beträgt der Abstand zum Spitzenreiter zwei Punkte.
„Wir wissen, was auf dem Spiel steht“, sagte Zidane.
Atlético will derweil am Samstag daheim gegen Athletic Bilbao die 0:1-Pokal-Blamage beim Drittligisten UE Cornellà vergessen machen. Anders als am Mittwoch wird Trainer Diego Simeone dabei das Stammteam einsetzen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала