Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
Protestler vor dem US-Kongress in Washington am 6. Januar 2021 - SNA

Lage in USA nach Chaos am Kapitol: Alle Entwicklungen

Abonnieren
Die Proteste von Anhängern des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump gegen den Wahlsieg seines demokratischen Herausforderers sind mit einem bespiellosen Sturm auf das Parlamentsgebäude in Washington eskaliert.
Alle Entwicklungen zum Thema – im SNA-Ticker.
Neueste obenÄlteste oben
09:28 18.01.2021
FBI prüft Mitglieder der Nationalgarde
Kapitol in Washington D.C. - SNA, 1920, 18.01.2021
Vor Bidens Angelobung: FBI prüft Mitglieder der Nationalgarde
14:59 17.01.2021
FBI prüft mögliche ausländische Einmischung in den Kapitol-Sturm – Medien
Folgen der Unruhen im Gebäude des US-Kongresses  - SNA, 1920, 17.01.2021
FBI prüft mögliche ausländische Einmischung in den Kapitol-Sturm – Medien
07:11 16.01.2021
Das FBI-Gebäude in Washington, USA - SNA, 1920, 15.01.2021
FBI hat Hinweise auf Gewalt-Pläne vor Bidens Amtseinführung – Medien
07:10 16.01.2021
Insider: Trump verlässt vor Bidens Amtseinführung Washington
US-Präsident Donald Trump will einem Insider zufolge Washington am Morgen des Tages der Machtübergabe an Joe Biden verlassen. Trump wolle am Mittwoch seinen Abschied am Luftwaffenstützpunkt Joint Base Andrews vor der Hauptstadt begehen, erfuhr die Nachrichtenagentur Reuters am Freitag von einer mit der Sache vertrauten Person. Dann werde er zu seinem Anwesen im Bundesstaat Florida fliegen.
Trump hat angekündigt, entgegen der Tradition nicht an der Vereidigung seines Nachfolgers teilzunehmen. .
09:08 15.01.2021
Ronald-Reagan-Flughafen nahe Washington (Archivbild) - SNA, 1920, 15.01.2021
Vor Bidens Vereidigung: Airlines verbieten Waffenbeförderung und Alkohol auf Flügen nach Washington
21:13 14.01.2021
Biden warnt vor Verzögerung bei Kabinettsbildung
Nach der Einleitung des Amtsenthebungsverfahrens gegen US-Präsident Donald Trump appelliert dessen designierter Nachfolger Joe Biden an den Senat, andere wichtige Aufgaben wie die Bekämpfung der Corona-Pandemie und die Kabinettsbestätigung nicht zu vernachlässigen. Er hoffe, dass die Senatsführung einen Weg finden werde, ihre Verpflichtungen im Zusammenhang mit dem Prozess gegen Trump zu erfüllen und gleichzeitig an anderen wichtigen Angelegenheiten zu arbeiten, erklärte der Demokrat in der Nacht zum Donnerstag.
07:34 14.01.2021
Kein Votum im Senat diese Woche über Trump-Amtsenthebung
Eine etwaige Abstimmung über eine Amtsenthebung von Präsident Donald Trump im US-Senat wird seinen Republikanern zufolge nicht mehr in dieser Woche stattfinden.
Ein Sprecher des Mehrheitsführers Mitch McConnell bestätigte am Mittwoch auf Twitter einen Bericht der „Washington Post”, wonach die Kongresskammer nicht zu einer außerordentlichen Sitzung zusammengerufen wird. 
22:44 13.01.2021
Sprecherin des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi zeigt Impeachment-Artikel nach der Abstimmung am 13. Januar 2020 - SNA, 1920, 13.01.2021
Nach Sturm auf Kapitol: US-Repräsentantenhaus mehrheitlich für Trumps Impeachment
21:37 13.01.2021
Insider - US-Senat prüft Votum über Trumps Amtsenthebung am Freitag
Die Republikaner im US-Senat erwägen einem Insider zufolge bereits am Freitag eine etwaige Abstimmung über eine Amtsenthebung von Präsident Donald Trump. Ein hochrangiger republikanischer Mitarbeiter in der Kongresskammer sagte am Mittwoch, noch sei keine Entscheidung getroffen worden.
07:44 13.01.2021
YouTube-Logo - SNA, 1920, 13.01.2021
Trumps YouTube-Konto für mindestens eine Woche gesperrt
07:17 13.01.2021
Repräsentantenhaus zu Pence: Trump sofort absetzen
Das Repräsentantenhaus in den USA hat Vizepräsident Mike Pence offiziell aufgefordert, Donald Trump sofort abzusetzen, meldet Reuters.
Die Abgeordneten stimmten am Dienstag mehrheitlich dafür, dass Pence den 25. Verfassungszusatz anwenden sollte. Pence und das Kabinett könnten den Präsidenten so für amtsuntauglich erklären lassen und ihm damit sofort die Macht entziehen.
Die Aufforderung ist allerdings nicht bindend. Pence hatte zuvor bereits erklärt, diesen Weg nicht gehen zu wollen. Die sofortige Absetzung Trumps wäre nicht im Interesse des Landes, so Pence. Es würde nur einen schrecklichen Präzedenzfall schaffen.
Im Repräsentantenhaus haben die Demokraten die Mehrheit, die den Republikaner Trump so schnell wie möglich aus dem Amt jagen wollen. Am 20. Januar übernimmt der künftige Präsident Joe Biden von den Demokraten das Amt. Trump wird vorgeworfen, den Sturm auf das Kapitol durch seine Anhänger befeuert zu haben. Bei den Ausschreitungen in der vergangenen Woche waren fünf Menschen gestorben.
13:37 12.01.2021
Falsches Enddatum von Trumps Amtszeit auf US-Ministeriumswebsite – Mitarbeiter unter Verdacht
US-Präsident Donald Trump und Vizepräsident Mike Pence  - SNA, 1920, 12.01.2021
Falsches Enddatum von Trumps Amtszeit auf US-Ministeriumswebsite – Mitarbeiter unter Verdacht
13:28 12.01.2021
Trump und Pence hatten „gutes Gespräch“ – Medien
Donald Trump und Mike Pence (Archivbild) - SNA, 1920, 12.01.2021
Erstes Treffen nach Sturm auf Kapitol: Trump und Pence hatten „gutes Gespräch“ – Medien
08:11 12.01.2021
Demokraten leiten Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ein
Mann demonstriert vor US-Kapitol für Amtsenthebungsverfahren gegen Donald Trump - SNA, 1920, 11.01.2021
Demokraten leiten Amtsenthebungsverfahren gegen Trump ein
17:05 11.01.2021
„Enttäuscht und entmutigt“: Melania Trump bricht ihr Schweigen nach Kapitol-Sturm
Die First Lady der USA, Melania Trump, hat sich erstmals seit dem Gewaltausbruch von Anhängern des abgewählten US-Präsidenten Donald Trump am Kapitol in Washington zu Wort gemeldet.
Die First Lady der USA Melania Trump  - SNA, 1920, 11.01.2021
„Enttäuscht und entmutigt“: Melania Trump bricht ihr Schweigen nach Kapitol-Sturm
14:40 11.01.2021
Sturm auf Kapitol führt zu strengeren Regeln für soziale Medien – EU-Kommissar
Der Sturm auf das Kapitol in Washington stellt nach Ansicht von EU-Kommissar Thierry Breton einen Wendepunkt bei der Regulierung von Online-Netzwerken dar. „So wie der 11. September einen Paradigmenwechsel bei der weltweiten Sicherheitspolitik hervorgerufen hat, werden wir 20 Jahre später Zeuge eines Vorher-Nachher bei der Rolle von digitalen Plattformen in unserer Demokratie”, schrieb der Binnenmarktkommissar in einem Gastbeitrag für das Portal „Politico”.
Spätestens die Vorfälle vor und im Kapitol vergangene Wochen zeigten, dass es keinen Zweifel mehr daran gebe, dass Online-Plattformen zu systemischen Akteuren geworden seien. „Ihre Verantwortung gegenüber der Gesellschaft können sie nicht mehr leugnen”, zitiert die Agentur Reuters den Politiker. Mit der dauerhaften Sperrung des persönlichen Twitter-Accounts von US-Präsident Donald Trump werde dies nun endlich anerkannt.
10:16 11.01.2021
Protestler vor dem US-Kongress in Washington am 6. Januar 2021 - SNA, 1920, 11.01.2021
Stürmung des Kongressgebäudes: Kapitolpolizei wurde vor möglichen Ausschreitungen gewarnt – Medien
06:21 11.01.2021
Demokraten in USA wollen Vize-Präsidenten drängen – Kabinett soll Trump entmachten
Die Demokraten fordern US-Vizepräsident Mike Pence auf, Präsident Donald Trump abzusetzen. Nancy Pelosi, die Vorsitzende des Repräsentantenhauses, sagte Abgeordneten am Sonntagabend, zunächst solle in der neuen Woche über eine entsprechende Resolution abgestimmt werden. Dies solle vor einem erneuten Amtsenthebungsverfahren stehen. Das Repräsentantenhaus soll Pelosi zufolge am Montag oder Dienstag abstimmen, berichtet Reuters am Montag.
Nach dem Sturm von Trump-Anhängern auf das Kapitol drängen die Demokraten auf eine rasche Entmachtung des bereits abgewählten Präsidenten, der am 20. Januar die Amtsgeschäfte an den Demokraten Joe Biden übergeben muss. Trump wird vorgeworfen, die jüngsten Ausschreitungen im Parlamentsgebäude mit mehreren Toten befeuert zu haben.
Der Republikaner Pence und das Kabinett könnten Trump auf Grundlage des 25. Verfassungszusatzes für amtsuntauglich erklären lassen und ihm damit die Macht entziehen.
12:59 10.01.2021
Demokraten wollen am Montag mit Trumps Amtsenthebung beginnen
Nach dem Sturm auf das Kapitol werden die US-Demokraten zum Wochenbeginn das Amtsenthebungsverfahren gegen den scheidenden Präsidenten Donald Trump auf den Weg bringen. Dies gab der demokratische Angeordnete Ted Lieu bekannt.
10:28 10.01.2021
Nach Google und Apple: Amazon geht nun auch gegen Lieblings-App der Trump-Anhänger vor
Amazon in Mannheim  - SNA, 1920, 10.01.2021
Nach Google und Apple: Amazon geht nun auch gegen Lieblings-App der Trump-Anhänger vor
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала