Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Ausschreitungen in Washington: Frau von Polizei erschossen – Video

© REUTERS / MIKE THEILEREinsatzpolizisten im US-Kapitol
Einsatzpolizisten im US-Kapitol - SNA, 1920, 07.01.2021
Abonnieren
Während der Proteste in Washington am Mittwoch ist nach Polizeiangaben eine Frau ums Leben gekommen.
Die 35-jährige Frau starb an einer Schusswunde in einem Krankenhaus. Der Schuss wurde von einem Polizeibeamten abgefeuert. Sie war Veteranin der US-Luftwaffe.
Nach Angaben eines Augenzeugen wurde ihr im Gebäude des US-Kapitols in den Nacken erschossen, nachdem sie die Warnungen der Polizei ignoriert hatte. Die Details ihres Todes werden weiter ermittelt.
„Ein Polizeibeamter des Kapitols hat eine Frau mit seiner Dienstwaffe erschossen. Sie wurde in ein örtliches Krankenhaus gebracht, wo sie nach allen Versuchen, ihr Leben zu retten, starb. (…) Außerdem wurden heute in der Nähe des Kapitols drei weitere Todesfälle gemeldet“, sagte der lokale Polizeichef Robert J. Contee auf einer Presskonferenz.
Ihm zufolge starben eine Frau und zwei Männer, die „dringend medizinische Hilfe brauchten“, an den Folgen der Ereignisse. Alle Verstorbenen waren Erwachsene.
Während der Proteste wurden zudem 52 Personen festgenommen, einige wegen illegalen Waffenbesitzes, die meisten aber wegen Verstoßes gegen Ausgangssperren in der Metropolregion Columbia. Mindestens 14 Polizeibeamte wurden bei der Demonstration verletzt. Zwei von ihnen wurden ins Krankenhaus eingeliefert, so Contee.
Polizei beim Einsatz im US-Kapitol - SNA, 1920, 06.01.2021
Proteste am US-Kapitol: Kongresssitzung von Trump-Anhängern unterbrochen

Proteste in Washington

In Washington hatten Tausende Unterstützer des scheidenden US-Präsidenten Donald Trump am Mittwoch gegen die bevorstehende Bestätigung des Wahlsieges von Joe Biden durch den US-Kongress protestiert und waren ins Kapitol-Gebäude eingedrungen. Bei den turbulenten Ereignissen wurde auch die Nationalgarde eingesetzt.
An der Veranstaltung unter dem Titel „Rettet-Amerika-Marsch“ in der Nähe des Weißen Hauses nahmen auch Mitglieder von rechtsextremen Gruppen und Bürgerwehren teil. Die Sitzung der Senatskammer zur Zertifizierung des Wahlsieges von Biden wurde wegen der eskalierten Lage unterbrochen. Einige Teilnehmer der Sitzung, unter anderem Trumps Vizepräsident Mike Pence, wurden evakuiert, hieß es in US-Medien.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала