Dänemark: Kinder-Trickserie über Mann mit längstem Penis sorgt für heftige Reaktionen – Medien

© YouTube / DanielJohn Dillermand: Intro
John Dillermand: Intro - SNA, 1920, 06.01.2021
Am vergangenen Samstag hat der dänische Kindersender „DR Ramasjang“ die Zeichentrickserie „John Dillermand“ über einen animierten alten Mann mit dem längsten Penis auf der Welt uraufgeführt. Der Cartoon, der sich an die Kinder zwischen vier und acht Jahren richtet, löste bei den Eltern starke Reaktionen aus.
In der anschließenden Diskussion sei es darum gegangen, ob das Thema in Bezug auf die Kinder angemessen sei, berichtete der schwedische TV-Sender „SVT Nyheter
Der Intro-Song der Serie würde versprechen, dass es „fast nichts“ gebe, was John Dillermand mit seinem Geschlechtsorgan „nicht machen kann“. In dem Trickfilm würde John seinen Penis in diversen Situationen benutzen, beispielsweise wenn er eine längere Leine für einen Hund benötige oder ein Nachbar Hilfe beim Anheben der Flagge brauche. Manchmal lebe das Glied sein eigenes Leben und es sei für Dillermand peinlich geworden, als es einem Kind ein Eis gestohlen habe.
Manche Erwachsenen hätten sich in den sozialen Medien über den „unangemessenen“ Inhalt des Trickfilms empört gezeigt, hieß es. Ein User schrieb sogar, dass dies das letzte Mal sei, wo seine Kinder den Kinderkanal sehen würden. Einige Eltern befürchteten, dass der Sender „DR“ zu einem Werkzeug für die Pädophile werden könne.
Es gab auch andere Reaktionen: Einige Nutzer schrieben, ihre Kinder hätten die Serie für lustig gehalten und es seien die Erwachsenen gewesen, die John Dillermand in einen sexuellen Kontext gestellt hätten.
Inzwischen meldete sich auch Morten Skov Hansen, der Leiter von „DR Ramasjang“, zu Wort und gab an, dass die Ausstrahlung fortgesetzt werde und alle 20 Folgen gezeigt würden.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала