EMA billigt Corona-Impfstoff von Moderna für EU-Gebrauch

© REUTERS / EDUARDO MUNOZCorona-Impfstoff von Moderna
Corona-Impfstoff von Moderna - SNA, 1920, 06.01.2021
Der Corona-Impfstoff des Herstellers Moderna steht vor seiner Zulassung in der EU: Am Mittwoch hat die Europäische Arzneimittelbehörde dafür grünes Licht gegeben.
Der Ausschuss für Humanarzneimittel (CHMP) der EMA empfahl eine bedingte Zulassung. Die finale Entscheidung muss nun von der Europäischen Kommission gefällt werden, ihre Zustimmung gilt aber als sicher. Es wäre damit nach dem Mittel von BioNTech und Pfizer der zweite in der Europäischen Union zugelassene Covid-19-Impfstoff, meldet Reuters.
Die EU-Kommissarin für Gesundheit, Stella Kyriakides, sagte kurz nach der Empfehlung von EMA, der Impfstoff werde bald in der Europäischen Union zugelassen.
Ein Mitarbeiter von CureVac - SNA, 1920, 18.12.2020
Moderna vernichtet 400.000 Dosen Corona-Impfstoff
Die USA hatten bereits vor Weihnachten eine Notfallgenehmigung für den Moderna-Impfstoff erteilt. Im Gegensatz zum Vakzin von BioNTech benötigt er keine ultrakalte Lagerung und könnte damit einfacher ausgeliefert werden.
Der Impfstoff von Moderna ist der zweite in den USA entwickelte Impfstoff gegen Sars-CoV-2. Sein Wirkungsprinzip basiert auf Boten-RNA.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала