Juwelendiebstahl in Dresden: Polizei durchsucht Wohnung in Berlin

Im Fall des berühmt-berüchtigten Diebstahls aus dem Grünen Gewölbe in Dresden hat die Polizei am Dienstagmorgen eine Wohnung in Berlin durchsucht. Wie die Staatsanwaltschaft Dresden am Dienstag mitteilte, haben vier Ermittler zwei Handys sowie mehrere Dokumente sichergestellt, die nun ausgewertet werden müssen.
Der gesuchte Abdul Majed Remmo, 21, wurde nicht in der Wohnung angetroffen. Nach ihm wird weiterhin mit Hochdruck und auch öffentlich gefahndet.
Die 100 Kilogramm schwere Goldmünze „Big Maple Leaf” im Berliner Bode-Museum (Archivbild) - SNA, 1920, 16.12.2020
Razzia in Berlin wegen aus Bode-Museum gestohlener Goldmünze - Gold eingeschmolzen?
Mitte Dezember war der Zwillingsbruder des Gesuchten in Berlin gefasst worden. Er befindet sich zurzeit mit drei weiteren Tatverdächtigen aus dem Clan einer arabischen Großfamilie in Dresden in Untersuchungshaft.
Am 25. November 2019 hatten mehrere Täter bei einem der spektakulärsten Einbrüche der vergangenen Jahrzehnte aus der berühmten Schatzkammer in Dresden Juwelen mit kaum schätzbarem Wert gestohlen. Vermutungen und Spuren führten nach Berlin.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала