Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

DIW-Chef hält Steuererhöhungen für unvermeidbar

Euro (Symbolbild) - SNA, 1920, 05.01.2021
Abonnieren
Der Chef des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), Marcel Fratzscher, hält aufgrund der massiven Pandemieausgaben höhere Steuern für notwendig.
Die Erhöhung werde durch die deutliche Senkung der Beschäftigung verursacht werden, die in den kommenden Jahren zu erwarten sei. Man müsse aber gleichzeitig in der Lage sein, Pandemieschulden abzuzahlen und Milliarden in die Digitalisierung und den Klimaschutz zu investieren. „Dieser Spagat wird nicht ohne Steuererhöhungen gelingen“, so Fratzscher gegenüber dem Redaktionsnetzwerk Deutschland.
„Es ist unehrlich von manchen in der Politik, zu behaupten, man könne wie nach der Finanzkrise einfach wieder aus den Schulden herauswachsen“, erklärte der Top-Ökonom.
Dem DIW-Chef zufolge gibt es kaum ein Land, das Arbeitseinkommen so stark und Vermögen so gering besteuert wie die Bundesrepublik. Eine Wiedereinführung der Vermögensteuer lehnte Fratzscher jedoch ab: „Ich teile die Ansicht, dass der Aufwand für deren Erhebung erheblich ist und die Steuer zu ungewollten Ausweichreaktionen führen kann.“ Stattdessen solle es eine stärkere Besteuerung von Grund und Boden und eine „faire Erbschaftsteuer mit niedrigeren Sätzen, aber weniger Ausnahmen“ geben.
Maßnahmen gegen Corona-Verbreitung im Flughafen von Quito, Ecuador  - SNA, 1920, 02.01.2021
Deutscher Ökonom warnt vor Wegfall von 600.000 Jobs wegen Corona
Laut Fratzscher führt die Pandemie zu großen wirtschaftlichen Einbußen, besonders die zweite Welle mit harten Beschränkungen. Aber ein weicher Lockdown wäre ökonomisch betrachtet auch nicht besser, da er länger anhalten müsse: „Zeit ist in der Wirtschaft ein maßgeblicher Faktor.“ Die Krise soll im Sommer überwunden werden, wenn der Impfstoff verteilt sei. Aber es werde auch dauerhafte wirtschaftliche Schäden geben, so der DIW-Chef.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала