Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Im Homeoffice mit Katze: Mit diesen Vorteilen können Sie rechnen – Studie

© CC0 / Alexas_FotosKatze (Symbolbild)
Katze (Symbolbild) - SNA, 1920, 04.01.2021
Abonnieren
Die Arbeit im Homeoffice hat trotz aller Herausforderungen einen großen Vorteil: Man kann nun viel mehr Zeit mit seinen Vierbeinern verbringen. Dies wirkt sich laut einer Studie der britischen Psychologen vor allem auf Katzenbesitzer positiv aus: Stubentiger können nämlich dabei behilflich sein, unnötigen Stress abzubauen.
Die Psychologen aus Großbritannien haben im Rahmen einer Studie 700 Katzenbesitzer befragt, die derzeit im Homeoffice arbeiten, berichtet „The Mirrow“. 63 Prozent von allen Befragten haben dem Blatt zufolge angegeben, dass die Haustiere sie „beruhigen“. 56 Prozent der Befragten hätten zugegeben, sie würden sich dank den Vierbeinern „weniger einsam“ fühlen. Mehr als die Hälfte der Befragten (53 Prozent) gaben an, dass die Katzen ihre Laune verbessert hätten, indem sie etwas Lustiges gemacht hätten. Viele Besitzer fühlten sie nach eigener Aussage inspiriert von ihren Haustieren. Einige hätten sich im Homeoffice sogar daran gewöhnt, mit den Vierbeinern zu reden bzw. ihnen über die Arbeitsprobleme zu erzählen, heißt es.
Kätzchen sieht zum ersten Mal Schnee: Seine Reaktion geht viral - SNA, 1920, 03.01.2021
Kätzchen sieht zum ersten Mal Schnee: Seine Reaktion geht viral – Video
Die Anwesenheit von Haustieren schaffe bei den Besitzern das Gefühl von „Normalität“, sagt der britische Psychologe Joe Hemmings. Dadurch sinkt ihm zufolge auch das Stressniveau. Auch die Tiere selbst seien wahrscheinlich glücklicher geworden, so Hemmings, weil sie nicht mehr warten müssen, bis der Besitzer von der Arbeit nach Hause kommt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала