Soldaten springen durch brennende Reifen: Ägypten hebt Militärübung auf „neues Niveau“ – Video

Die ägyptische Armee hat laut dem Portal „The War Zone“ ein Training für Soldaten auf ein völlig neues Niveau gehoben: Bei der Übung mussten Militärs ihr Können unter Beweis stellen, indem sie unter anderem durch brennende Reifen, die an einem fahrenden Wagen befestigt waren, sprangen.
Das Militär-Portal wurde auf ein Video der ägyptischen Armee aufmerksam, das eine jüngste Übung der Soldaten zeigt. Dabei mussten die Militärs durch brennende Reifen springen. Diese wurden an einem Fahrzeug festgeschraubt und in Bewegung gesetzt.
Laut dem Titel des Videos sollen die Aufnahmen die Trainings der zweiten Feldarmee des Landes zeigen, deren Militärs sich auf Einsätze auf der Sinai-Halbinsel vorbereiten, wo Terroristen weiterhin aktiv seien und für die ägyptischen Sicherheitskräften eine reale Bedrohung darstellen.
In dem Video sieht man, dass die brennenden Reifen an beiden Seiten eines Fahrzeuges angebracht sind. Bei dem Wagen soll es sich laut dem Portal um einen in den USA hergestellten 4x4 Ford M151 Military Utility Tactical Truck (MUTT) handeln.
In dem Video wird unter anderem gezeigt, wie die Militärs auch andere Hindernisse überwinden sowie schwere Gegenstände bewegen.
Solche Stunts sollen laut dem Bericht dazu beitragen, eine Person auf gefährliche Situationen vorzubereiten, die sie im Kampf erleben kann. Ob so ein Feuerring-Training effektiv ist, bleibt umstritten. Auf jeden Fall soll es einen gewissen Korpsgeist unter den Militärs fördern.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала