Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Rettungsaktion nach Kohlenmonoxidaustritt in Haus in Ostfriesland

© CC0 / Rico_Loeb / PixabayFeuerwehrmann (Symbolbild)
Feuerwehrmann (Symbolbild)  - SNA, 1920, 02.01.2021
Abonnieren
Nach einem Kohlenmonoxidaustritt in einem Mehrparteienhaus in Weener in Ostfriesland hat die Feuerwehr in der Nacht zum Samstag mehrere Menschen gerettet. Dies berichtet die Deutsche Presse-Agentur.
Nachdem zwei Personen in einer Wohnung das Bewusstsein verloren hatten, wählten Angehörige den Notruf. Das Gebäude wurde geräumt, berichtet die dpa unter Berufung auf die Feuerwehr. Auch Haustiere mussten gerettet werden. Mehrere Türen wurden gewaltsam geöffnet. Das Gebäude wurde durch den Energieversorger komplett vom Netz genommen. Vermutlich sei das Gas aus einer Heizungsanlage ausgetreten, sagte ein Feuerwehrsprecher am Samstag.
Der Einsatz dauerte mehr als drei Stunden bis in den Morgen. Wie die Feuerwehr weiter mitteilte, wurden Einsatzkräfte beleidigt, Passanten zeigten sich wenig einsichtig.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала