Rund 2500 Menschen feiern illegale Silvesterparty in Frankreich

© AFP 2022 / JEAN-FRANCOIS MONIERIllegale Silvesterparty in der Gemeinde Lieuron, etwa 40 Kilometer südwestlich der bretonischen Hauptstadt Rennes
Illegale Silvesterparty in der Gemeinde Lieuron, etwa 40 Kilometer südwestlich der bretonischen Hauptstadt Rennes - SNA, 1920, 02.01.2021
Trotz Ausgangssperre feiern rund 2500 Menschen in der westlichsten französischen Region Bretagne seit der Silvesternacht eine Rave-Party. Das teilte die Präfektur des Départements Ille-et-Vilaine in der Bretagne mit.
Die Party findet in einem Industriehangar der Gemeinde Lieuron, etwa 40 Kilometer südwestlich der bretonischen Hauptstadt Rennes, statt. Der Ort hat rund 800 Einwohner, die Party zählt dreimal mehr Gäste - rund 2500 Personen. Vor Ort seien lediglich 150 Polizisten im Einsatz. Viele Teilnehmer würden keine Maske tragen, seien alkoholisiert und feindselig.
Bei der versuchten Auflösung der Feier sei es zu gewaltsamen Ausschreitungen gekommen. Einige Polizisten seien durch Stein- oder Flaschenwürfe verletzt worden. Auch Polizeiautos seien zerstört und beschädigt worden. Die Staatsanwaltschaft habe Ermittlungen aufgenommen.
Feuerwerk (Symbolbild) - SNA, 1920, 01.01.2021
Feuerwerkskörper reißt Mann im französischen Elsass den Kopf ab
Laut dem französischen Nachrichtensender BFMTV sind die Partygäste zwischen 20 und 30 Jahre alt, stammen aus verschiedenen Regionen Frankreichs und aus dem Ausland.
In Frankreich gilt derzeit eine Ausgangssperre zwischen 20.00 und 06.00 Uhr, um eine weitere Ausbreitung des Coronavirus zu verhindern.

Organisatoren droht Geldstrafe

Indes hat der Präfekt des Départements Ille-et-Vilaine bislang nicht befohlen, das Gelände zu räumen, weil man Verletzte und unkontrollierte Situationen befürchtet. Die Polizeipräsenz soll aber verstärkt werden. Niemand werde mehr in den abgeriegelten Bereich gelassen. Den Organisatoren drohten 45.000 Euro Geldstrafe und bis zu drei Jahre Gefängnis.
Die Bretagne stellt einen grünen Zipfel auf der ansonsten orange- bis rotfarbenen Corona-Landkarte Frankreichs dar, mit der Ausnahme in diesem kleinen Dorf.

Corona-Stand in Frankreich

In Frankreich wurden nach Angaben der Weltgesundheitsorganisation (Stand 1. Januar, 3.11 pm CET) 2.576.420 Menschen positiv auf das Coronavirus getestet. Die Zahl der Todesfälle im Zusammenhang mit dem Erreger stieg auf 64.254.
Weltweit haben sich nach WHO-Angaben bislang 81.947.503 Menschen mit Sars-CoV-2 angesteckt. Es gibt 1.808.041 Todesfälle.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала