Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Kiew erwartet „Rock and Roll” in Beziehungen zu USA unter Biden

© CC0Ukrainische Flagge
Ukrainische Flagge  - SNA, 1920, 31.12.2020
Abonnieren
Der ukrainische Außenminister Dmitri Kuleba hat am Donnerstag gegenüber dem Portal „TSN.ua“ Kiews Vision der künftigen Beziehungen zwischen seinem Land und den Vereinigten Staaten unter Präsident Joe Biden dargelegt.
„Wir erwarten einen Rock 'n' Roll. Wir wollen eine sehr dynamische und schwungvolle Beziehung zu den Vereinigten Staaten. Die USA und die Ukraine sind strategische Partner. Dies ist offiziell und de facto so. Deshalb müssen wir diesem Song der strategischen Partnerschaft noch mehr Klang verleihen. Wir haben die Sicherheit. Dies ist eine 100-prozentige Priorität. Wir haben die Transformation der Ukraine. Es ist das, wo uns die USA ernsthaft dabei helfen können, das Land von innen heraus zu stärken“, sagte Kuleba. Damit beantwortete er die Frage, was die Ukraine von der Biden-Regierung erwarten würde.
Kiew rechne auch mit der Entwicklung der Beziehungen im wirtschaftlichen Bereich - dies seien Investitionen in die Ukraine und Handel auf den Weltmärkten.
Angesprochen darauf, ob es möglich sei, dass der Posten des Sonderbeauftragten des US-Außenministeriums für die Ukraine wiederhergestellt werde, gab Kuleba an, Kiew würde sich darüber freuen. „Das Leben wird das zeigen“, fügte der Minister hinzu. Eine diesbezügliche Entscheidung werde von der neuen US-Regierung getroffen, hieß es.
„Ich möchte etwas anderes betonen. Für mich ist es sehr wichtig, dass sich in den USA nicht nur ein Sonderbeauftragter mit der Ukraine beschäftigen wird, sondern die gesamte US-Staatsmaschine erkennt, dass die Ukraine ein überaus wichtiger Partner in Europa ist. Und dafür ist es notwendig, dass es im Außenministerium, im Verteidigungsministerium, im Finanzministerium, im Kongress - überall - Unterstützer der Ukraine gibt, die uns beim Aufbau dieser Beziehungen helfen werden. Ob es einen bestimmten Posten geben wird oder nicht, dies ist ein zweitrangiges Thema“, sagte der ukrainische Außenminister.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала