Dummer Fehler im Lebenslauf wird Frau bei Jobsuche zum Verhängnis

CC0 / loufre / Pixabay / Lebenslauf (Symbolbild)
Lebenslauf (Symbolbild) - SNA, 1920, 31.12.2020
Ein lustiger Fehler einer Frau in ihrem Lebenslauf, der die Bewerberin drei Monate lang daran hinderte, einen Job zu bekommen, hat Internetnutzer zum Lachen gebracht.
Die Frau soll einmal ihren Freund darum gebeten haben, ihren Lebenslauf auf ihrem Heimcomputer zu finden und ihn in einer anderen Datei neu zu speichern. Er habe ihre Bitte erfüllt, dabei aber nicht bemerkt, dass das Programm den Namen der Frau im Dokument automatisch in den Namen ihres Benutzerprofils geändert hatte, teilte ihr Freund auf der Plattform „Reddit“ mit.
Die Frau verschickte daraufhin mehrere Monate lang ihren Lebenslauf an potenzielle Arbeitgeber. Was die Unglückliche nicht wusste: Darin hieß sie „Princess Banana Hamm“ (Prinzessin der Bananen-Hängematte). Das ist eine Abkürzung für Princess Conswella Banana Hammock – so nannte sich die Heldin der TV-Serie „Friends“ Phoebe, die in einer der Folgen beschlossen hatte, ihren Vor- und Nachnamen zu ändern. Den Fehler hat die Frau zufällig bemerkt, als sie den Lebenslauf aktualisieren wollte.
„Wir haben beide sofort verstanden, warum sie keine Einladung zum Vorstellungsgespräch erhält“, sagte ihr Freund.
Jetzt darf der Freund in der Abwesenheit seiner Geliebten nie wieder etwas an ihrem Computer tun.
Die Plattformnutzer reagierten mit Humor auf die außergewöhnliche Situation und lachten über die Unaufmerksamkeit des Paares. Einige scherzten, dass die Personalabteilung die Frau trotzdem zu einem Interview hätte bitten können, da einige von deren Mitarbeitern wahrscheinlich ein Fan von der TV-Serie „Friends“ waren.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала