Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Krankenpfleger in USA erkrankt trotz Impfung an Covid-19

© REUTERS / DADO RUVICPharmaunternehmen (Symbolbild)
Pharmaunternehmen (Symbolbild)  - SNA, 1920, 30.12.2020
Abonnieren
Ein Krankenpfleger einer Intensivstation im US-Bundesstaat Kalifornien hat sich trotz der Impfung mit einem Pfizer-Vakzin mit dem Coronavirus angesteckt, wie der Fernsehsender ABC mitteilte.
Das Serum war dem 45-jährigen Matthew B. am 18. Dezember verabreicht worden. Am 24. Dezember traten bei ihm Frösteln, Gliederschmerzen und Schwäche auf. Zwei Tage später unterzog sich der Mann einem Corona-Test, der positiv ausfiel.
COVID-19 - Coronavirus Impstoff Sputnik V - SNA, 1920, 26.12.2020
Russland lässt Corona-Impfstoff „Sputnik V“ für über 60-Jährige zu
Bereits früher waren mehrere Fälle von heftiger Allergie gegen den Impfstoff von BioNTech/Pfeizer verzeichnet worden. So hatte der Impfstoff bei einem Mediziner aus New York eine starke allergische Reaktion ausgelöst. Mehrere Tage davor war bei einer Medizinerin aus dem US-Bundesstaat Alaska zehn Minuten nach der Injektion eine allergische Reaktion aufgetreten.
Die Leitung der föderalen Zentren für Krankheitskontrolle und -prävention' (CDC) hat am 13. Dezember der Anwendung der Impfstoffe von BioNTeh und Pfizer zugestimmt. Die Krankenschwester Sandra Lindsey aus New York, die zehn Monate lang Covid-19-Kranke versorgt hatte, ist als Erste mit dem Vakzin von BioNTech/Pfizer geimpft worden. Am 19. Dezember haben die US-Behörden einen weiteren Impfstoff – den von Moderna – auf dem Staatsgebiet der USA zugelassen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала