Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde
 - SNA
Österreich
Aktuelle Nachrichten aus Österreich

Zwei Mädchen in Österreich getötet – Motiv noch unklar

© SNA / Alexej Witwizkij / Zur BilddatenbankPolizei in Österreich (Archiv)
Polizei in Österreich (Archiv) - SNA, 1920, 29.12.2020
Abonnieren
Nach der Tötung von zwei Kleinkindern in Tirol gibt es noch keine Hinweise auf ein Motiv, schreibt die österreichische Tageszeitung „Kurier“ am Dienstag unter Verweis auf die Chefin des Landeskriminalamts Tirol, Katja Tersch.
Die leblosen Körper der zwei Mädchen im Alter von neun Monaten und zwei Jahren wurden demnach am Montagnachmittag in einem Einfamilienhaus in Längenfeld im Tiroler Ötztal gefunden. Sie seien durch Gewalteinwirkung gegen den Hals gestorben. Die Obduktion muss die genaue Todesursache klären.
Tatverdächtig sei der 28 Jahre alte Vater der Kinder. Er werde nach einem Suizidversuch im Krankenhaus behandelt. Die Kriminalpolizisten wollen laut dem Blatt am Dienstagvormittag versuchen, den Österreicher einzuvernehmen.
Kind mit einem Smartphone (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.12.2020
Europol warnt: Corona sorgt für mehr Kindesmissbrauch im Internet
Das Motiv für die unfassbare Tat sei weiter unklar, so die Zeitung. Einen klassischen Auslöser – etwa Jobverlust, finanzielle Schwierigkeiten oder andere persönliche Probleme – hätten die Ermittler bislang noch nicht ausmachen können.
Die Mutter sei zum Zeitpunkt der Tat nicht zu Hause gewesen. Nachdem sie den Vater den ganzen Tag nicht erreichen konnte, habe sie ihre Schwester gebeten, Nachschau zu halten. Dem „Kurier“ zufolge soll es die Tante der Kinder gewesen sein, die die Mädchen entdeckt und die Polizei alarmiert habe.
Gesperrter Gaststättenbereich in Wien (Archivfoto) - SNA, 1920, 27.12.2020
Österreich
Dritter Lockdown hat in Österreich begonnen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала