Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Betrunken am Steuer: Alkoholkonsum sorgt für besonders viele Verkehrsunfälle an Neujahr

© CC0 / tookapic / pixabayAutounfall (Symbolbild)
Autounfall (Symbolbild)  - SNA, 1920, 29.12.2020
Abonnieren
An Neujahr werden laut Angaben des Statistischen Bundesamts stets besonders viele Verkehrsunfälle registriert, bei denen der Alkoholkonsum eine Rolle spielt.
Wie das Bundesamt am Dienstag in Wiesbaden mitteilte, hat es am 1. Januar 2020 insgesamt 375 Unfälle mit Toten und Verletzten gegeben. Elf Menschen seien dabei gestorben. Bei 232 der Unfälle sei mindestens ein Beteiligter alkoholisiert gewesen. Im Jahr zuvor seien es am Neujahrstag 208 solche Unfälle gewesen – mehr als doppelt so viele wie im Jahresdurchschnitt, der sich auf 98 belief.
Im Vergleich zu den Vorjahren sank die Zahl der alkoholbedingten Unfälle jedoch deutlich: Am 1. Januar 2000 lag deren Zahl mit 443 fast doppelt so hoch wie 2020. Der Jahresdurchschnitt betrug damals den Angaben zufolge 186. Für das Jahr 2020 ist diese Kennzahl noch nicht berechnet worden. Wegen eines geringeren Verkehrsaufkommens aufgrund der Corona-Pandemie waren die Unfallzahlen in mehreren Monaten deutlich niedriger ausgefallen.
Rettungswagen (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.12.2020
Niedersachsen: Unfallfahrer lässt Angefahrenen bewusstlos auf Straße liegen
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала