Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

„Wütend, enttäuscht und betrogen“: Britische Fischer über Johnsons Deal

Britische Fischer - SNA, 1920, 28.12.2020
Abonnieren
Die Fischereifrage war eines der schwierigsten Themen bei den Verhandlungen über den Brexit-Handelspakt. Nun sehen sich britische Fischer durch den Deal von Premierminister Boris Johnson betrogen.
Er habe das Versprechen, dass britische Fischer die Kontrolle über alle Fischereigewässer nach dem Brexit zurückgewinnen würden, gebrochen. Wie der Chef des nationalen Verbunds der Fischereiorganisationen (NFFO), Andrew Locker, am Montag mitteilte, haben britische Fischer nur einen Bruchteil davon erhalten.
„Ich bin wütend, enttäuscht und fühle mich betrogen“, zitiert ihn die Deutsche Presse-Agentur.
Einer „beträchtlichen Anzahl“ der Fischer gehe es jetzt deutlich schlechter als vor dem Deal.
Container-Transport in Nordirland  - SNA, 1920, 25.12.2020
Brexit-Handelspakt: Frankreich fordert Kontrollen britischer Waren
Als Großbritannien noch EU-Mitglied war, hätten die Fischer mit der Gemeinschaft handeln können. Nun müssten sie schwer kämpfen, um ihre Existenz zu erhalten, empört sich Locker.
Doch der Vizepremierminister Michael Gove nimmt den Deal in Schutz. Großbritannien werde vielmehr in einer viel stärkeren Position als die EU sein. Zuvor hatten britische Fischer ihm zufolge nur Zugang zu 50 Prozent der Fische in der britischen Wirtschaftszone gehabt. Im Einklang mit dem Handelsabkommen werde diese Zahl bis 2026 auf zwei Drittel steigen, zitiert ihn die dpa.
Wirtschaftlich gesehen spielt die Fischerei nur eine geringe Rolle, war jedoch ein wichtiger Streitpunkt bei den Verhandlungen zwischen London und den EU-Staaten. Letztlich hat Großbritannien große Zugeständnisse gemacht. EU-Fischer müssen zunächst nur auf ein Viertel ihrer Fangquoten verzichten und das während einer fünfeinhalbjährigen Übergangsperiode. Sollte London ihren Zugang später weiter beschneiden, könnte Brüssel dann mit Zöllen antworten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала