Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Fischerboot sinkt in Barentssee – viele Besatzungsmitglieder vermisst

© CC0 / moritz320 / PixabayFischerboot (Symbolbild)
Fischerboot (Symbolbild) - SNA, 1920, 28.12.2020
Abonnieren
In der Barentssee ist am Montagmorgen nach Angaben von SNA ein Fischerboot gekentert. Viele Besatzungsmitglieder werden vermisst.
Rettungsdienste erhielten dank des Einsatzes einer Rettungsboje Informationen über den Untergang des Schiffes „Onega“. Auf dem Schiff sollen 19 Personen gewesen sein. Zwei von ihnen konnten gerettet werden, nach den weiteren wird derzeit gesucht. Einer der Geretteten sagte, mindestens ein Fischer sei ums Leben gekommen. Seine Leiche sei ins Meer gespült worden.
Zum Zeitpunkt des Untergangs habe es stark gestürmt. Alles sei sehr schnell gegangen, berichtete ein Überlebender. Die Murmansker Verkehrs-Staatsanwaltschaft hat Ermittlungen eingeleitet.
Das Fischerboot „Onega“ wurde 1979 in Norwegen gebaut. Sein Heimathafen ist Murmansk, es fuhr unter der Flagge Russlands. Laut Marine Traffic verließ das Schiff am 14. Dezember den norwegischen Hafen Kirkines und lief zuletzt am 11. Dezember in Murmansk ein.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала