Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Hausdurchsuchung nach heftiger Explosion in der US-Stadt Nashville

© REUTERS / HARRISON MCCLARYHeftige Explosion in der US-Stadt Nashville
Heftige Explosion in der US-Stadt Nashville - SNA, 1920, 27.12.2020
Abonnieren
Im Rahmen der Ermittlungen nach der heftigen Explosion eines Wohnmobils in Nashville im US-Bundesstaat Tennessee haben Angehörige der Bundespolizei FBI am Samstagabend (Ortszeit) Medienberichten zufolge ein Haus in einem Vorort im Südosten der Stadt durchsucht.
Ein FBI-Ermittler äußerte sich bei einer Pressekonferenz „ziemlich zuversichtlich“, dass die Behörden die Hintergründe des Vorfalls und den Schuldigen finden würden.
„Wir brauchen einfach nur Zeit.“ 250 Beamte sind laut FBI im Einsatz.
Dennoch gab ein Polizeisprecher keinen Kommentar zu Medienberichten ab, wonach im Zusammenhang mit den Ermittlungen nach einem 63-Jährigen gesucht werde, der ein Wohnmobil des betroffenen Modells besitzt.

Drei Verletzte bei Explosion

Am frühen Weihnachtsmorgen (Ortszeit) hatte sich im Stadtkern von Nashville eine heftige Explosion ereignet. Ermittler gehen von einer „vorsätzlichen Tat“ aus. Ein mögliches Motiv ist bisher nicht bekannt.
Ein Angehöriger der Einsatzkräfte sagte gegenüber dem TV-Sender WKRN, dass ein Wohnwagen explodiert sei. Die Wucht der Explosion war gewaltig, Dutzende nahegelegene Häuser wurden schwer beschädigt.
Bei der Explosion wurden laut einem Sprecher der Rettungskräfte drei Menschen leicht verletzt. Sie seien in ein Krankenhaus gebracht worden. Unklar sei, ob sich jemand in dem Wohnmobil befunden habe. Es seien aber „mögliche“ menschliche Überreste in der Nähe gefunden worden, hieß es.
Am Ort der Explosion in Nashville, 25. Dezember 2020 - SNA, 1920, 25.12.2020
Heftige Explosion in der US-Stadt Nashville: Mehrere Gebäude beschädigt – Videos und Fotos
Nach Angaben der Behörden entstand dabei ein erheblicher Sachschaden. Die Polizei riegelte die Innenstadt weitgehend ab. Das Gebiet werde mit Bombenspürhunden durchsucht, um mögliche weitere Explosionen auszuschließen. Auch der Betrieb des örtlichen Flughafens sei vorübergehend eingestellt worden.
Indes gingen nach Angaben der Staatsanwaltschaft bis Samstag mehr als 500 Hinweise aus der Bevölkerung zu dem Vorfall ein.

Ausgehverbot in betroffenem Stadtviertel

Nashvilles Bürgermeister John Cooper verhängte bis Sonntag ein Ausgehverbot in dem betroffenen Stadtviertel, wo es mehrere Kneipen, Restaurants und Läden gibt.
Der Gouverneur des US-Bundesstaates Tennessee Bill Lee rief den scheidenden US-Präsidenten Donald Trump dazu auf, in dem Bundesstaat den Ausnahmezustand auszurufen.
Die Hauptstadt des Bundesstaats Tennessee Nashville zählt knapp 700.000 Einwohner und liegt im Süden der USA.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала