Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Reederei Aida sagt wegen IT-Problemen Silvesterkreuzfahrten ab

© AFP 2021 / KARIM SAHIBKreuzfahrtschiff AIDAprima
Kreuzfahrtschiff AIDAprima  - SNA, 1920, 26.12.2020
Abonnieren
Die Reederei Aida Cruises hat wegen IT-Problemen die geplanten Silvesterkreuzfahrten ihrer Schiffe „AidaPerla“ und „AidaMar“ abgesagt. Dies berichtet die dpa unter Berufung auf einen Sprecher der Reederei.
Die IT-Probleme behinderten die Kommunikation mit den anreisenden Gästen und seien der Grund für die Reiseabsagen, der Schiffsbetrieb sei aber gesichert, teilte ein Aida-Sprecher am Samstag mit. Den Gästen der abgesagten Reisen solle der Reisepreis erstattet werden und sie erhielten ein zusätzliches Kreuzfahrtguthaben.
Ein Flugzeug am Flughafen Ankara - SNA, 1920, 25.12.2020
Einreise in Türkei bald nur mit negativem Corona-Test möglich
Zuvor hatten mehrere Medien den Ausfall der Reisen vermeldet. Die „Bild“-Zeitung hatte zudem über einen möglichen Hackerangriff als Ursache der IT-Probleme berichtet. Über die genaue Ursache der IT-Probleme und zu einem möglichen Hackerangriff machte der Aida-Sprecher am Samstag keine Angaben.
Die aktuellen Reisen sollten planmäßig in La Palma/Gran Canaria enden. Die „Aidaperla“-Gäste sollten noch am Samstag von Bord gehen, die Gäste der „AidaMar“ am Sonntag.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала