Massiver Corona-Ausbruch in Seniorenheimen in Gelsenkirchen – 318 Infizierte

© AP Photo / Michael ProbstEine Frau in einem Altenpflegeheim in Deutschland
Eine Frau in einem Altenpflegeheim in Deutschland - SNA, 1920, 25.12.2020
In Gelsenkirchener Seniorenheimen steigt die Zahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen stark an. Beim stärksten Ausbruch in einer der Einrichtungen sind nach Angaben der Westdeutschen Allgemeinen Zeitung bislang 33 Bewohner sowie 33 Pflegekräfte positiv getestet worden.
Weitere Testergebnisse stehen dem Blatt zufolge noch aus. Insgesamt verfüge das am meisten betroffene Seniorenheim über 139 Pflegeplätze. Nach Angaben der Zeitung stieg die Anzahl der Neuinfektionen seit Anfang Dezember stetig.
Die betroffenen Bewohner der Pflegeheime seien in der Einrichtung isoliert worden, die infizierten Mitarbeiter befinden sich in häuslicher Quarantäne. Die Gründe für die massive Verbreitung des Virus sind zunächst unklar. Der Betreiber und das Gesundheitspersonal versuchen dem Bericht zufolge zusätzliches Personal zu gewinnen.
Corona-Lockdown in Dresden, 14. Dezember 2020 - SNA, 1920, 25.12.2020
RKI meldet über 25.000 neue Corona-Infektionen in Deutschland
Insgesamt gibt es in Gelsenkirchener Alten- und Pflegeheimen nach Angaben der Stadt 318 Infizierten, darunter 218 Bewohner und 100 Pfleger. Am Sonntag sollen nach Angaben der WAZ die ersten Impfungen in Seniorenheimen von Gelsenkirchen beginnen. Dies solle allerdings in Heimen stattfinden, in denen es derzeit keine Corona-Infektionen gebe.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала