Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Ehemaliger Formel-1-Teamchef Frank Williams aus Krankenhaus entlassen

© REUTERS / Tim ChongEhemaliger Formel-1-Teamchef Frank Williams
Ehemaliger Formel-1-Teamchef Frank Williams  - SNA, 1920, 25.12.2020
Abonnieren
Der langjährige Formel-1-Teamchef Frank Williams ist laut seiner Familie nach einem stationären Aufenthalt wieder aus dem Krankenhaus entlassen worden.
Der 78-Jährige befinde sich seit Heiligabend zu Hause und sei „auf dem Weg der Besserung“, wie der Rennstall am vergangenen Donnerstag mitteilte. „Die Familie Williams möchte sich bei allen für ihre Unterstützung in dieser schwierigen Zeit bedanken und allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr wünschen“, heißt es in der Mitteilung.
Seit mehreren Tagen lag Williams in einem Krankenhaus. Die Familie hat keine Angaben zu seiner Erkrankung gemacht, weil es sich dabei um eine private Angelegenheit handle.
Seit einem Verkehrsunfall im Jahr 1986 ist der Brite auf einen Rollstuhl angewiesen. Zusammen mit Patrick Head hatte er 1977 den Rennstall gegründet. Insgesamt neun Mal holte das Williams-Team den Konstrukteurs-Titel. Letztmals gewann 1997 der Kanadier Jacques Villeneuve als Fahrer eine WM.
2012 trat Williams aus dem Vorstand zurück und machte den Weg für seine Tochter Claire frei, die 2013 als neue stellvertretende Teamchefin vorgestellt wurde. Nach dem Verkauf des Williams-Rennstalls an eine US-Investmentgesellschaft trat Claire Williams Anfang September dieses Jahres nach dem Grand Prix von Italien in Monza ab. Damit endete bei dem Privatteam eine Ära.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала