Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

29-jährige Frauenrechtsaktivistin in Afghanistan erschossen

© AP Photo / Musadeq SadeqEin Krankenwagen in der Provinz Kapisa in Afghanistan
Ein Krankenwagen in der Provinz Kapisa  in Afghanistan - SNA, 1920, 25.12.2020
Abonnieren
Die 29-jährige Frauenrechtsaktivistin Freshta Kohistani ist bei einem Angriff von Unbekannten getötet worden. Dies berichtet der Nachrichtensender „Al Jazeera“ unter Berufung auf einen Sprecher des afghanischen Außenministeriums.
Die Aktivistin soll in der Nähe von ihrem Haus in der Provinz Kapisa von Bewaffneten auf einem Motorrad erschossen worden sein, teilte der Gouverneur der Provinz am Donnerstag mit. Auch ihr Bruder sei dabei getötet worden.
Zuvor hatte Kohistani auf Facebook mitgeteilt, sie habe Drohungen erhalten und die Behörden um Schutz ersucht. Zudem hat die Aktivistin in ihrem Beitrag wiederholte Angriffe auf Journalisten und Aktivisten in Afghanistan scharf verurteilt. Ihr zufolge gibt es in Afghanistan „keine Hoffnung auf Frieden“.
Polizisten in Afghanistan (Archiv) - SNA, 1920, 21.12.2020
Reporter in Afghanistan getötet – Schon dritter Journalisten-Mord in sechs Wochen
In Afghanistan nehmen die Angriffe radikaler Gruppen auf Politiker, Journalisten und Menschenrechtsaktivisten wieder stark zu. Erst am Mittwoch war der bekannte afghanische Aktivist Mohammed Yusuf Rashid bei einem Anschlag in einem südlichen Vorort der Hauptstadt Kabul getötet worden. Er war Leiter einer unabhängigen Wahlbeobachtungsorganisation.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала