Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Maskierte töten Mann bei Spaziergang in Baden-Württemberg: Opfer war Imam aus Pakistan

© AFP 2021 / INA FASSBENDEREin Polizeiauto in Dortmund
Ein Polizeiauto in Dortmund - SNA, 1920, 24.12.2020
Abonnieren
Am vergangenen Montag ist ein 26-jähriger Mann, der beim Spaziergang mit seiner Frau im baden-württembergischen Eberbach war, von zwei maskierten Männern getötet worden. Bei dem Todesopfer handelt es sich nach Polizeiangaben um einen Imam aus Pakistan.
Der 26-Jährige und seine Frau seien auf einem Spaziergang in Ebersbach/Fils gewesen, als sie von zwei Unbekannten angegriffen worden seien, berichtet die Polizei in Ulm. Der Zeugenaussage der Ehefrau zufolge näherten sich zwei maskierte Männer dem Paar und schlugen auf ihren Ehemann ein. Der 26-Jährige starb laut den Ermittlern noch am Tatort. Die 30-Jährige Frau überstand den Angriff mit leichten Verletzungen.
Polizeiauto (Symbolbild) - SNA, 1920, 24.12.2020
Flucht vor Polizei endet tragisch: Fünf Tote in der Nähe von New York
Wie die Ehefrau gegenüber der Polizei angab, waren die Täter zwei dunkel gekleidete und maskierte Männer, eine nähere Beschreibung liege bislang nicht vor. Es gebe auch keine konkreten Hinweise auf ein mögliches Motiv.
Das 26-jährige Todesopfer war nach Angaben der Polizei Imam in Stuttgart.
„Nach Erkenntnissen der Ermittler hat der Getötete, ein 26-jähriger Pakistaner, in einer Moschee in Stuttgart gepredigt“, heißt es in einer Mitteilung der Polizei in Ulm.
Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet dringend um Hinweise von Zeugen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала