Lufthansa Cargo fliegt 80 Tonnen Obst und Gemüse nach Großbritannien

© REUTERS / RALPH ORLOWSKIFrachtmaschine von Lufthansa Cargo auf dem Flugplatz in Frankfurt/Main (Archiv)
Frachtmaschine von Lufthansa Cargo auf dem Flugplatz in Frankfurt/Main (Archiv) - SNA, 1920, 23.12.2020
Mitten in der Pandemie des Coronavirus hat Deutschland dem Brexit-Land Großbritannien bei der Versorgung seiner Supermärkte geholfen: Am Mittwoch flog die Lufthansa 80 Tonnen Obst und Gemüse ins Vereinigte Königreich, wie die Tochter Lufthansa Cargo in Frankfurt am Main mitteilte.
Den Angaben zufolge sollte die Ladung an Bord eines Frachtjets vom Typ Boeing 777 nach Doncaster Sheffield in Mittelengland gebracht werden.

„Lufthansa Cargo prüft derzeit, ob in den nächsten Tagen weitere zusätzliche Frachtflüge angeboten werden können“, wurde das Unternehmen von der Deutschen Presse-Agentur zitiert. Möglicherweise könne auch ein regulärer Flug genutzt werden, hieß es.

Unzählige Lastwagen harren in Südostengland aus, weil Frankreich wegen einer neuen Abart des Corona-Virus in Großbritannien die Grenze geschlossen hat. 21. Dezember 2020 - SNA, 1920, 23.12.2020
Scheuer: Rasche Lösung für Lkw-Fahrer in England tut not

Tausende Lastwagen mit verderblicher Ware stauen sich in Südostengland

Tausende Lastwagenfahrer müssen in Südostengland ausharren, weil Frankreich wegen der Ausbreitung einer neuen Coronavirus-Abart in Großbritannien die Grenzen dicht gemacht hatte. Handelsverbände warnen, dass manche frische Produkte spätestens nach Weihnachten in britischen Supermärkten knapp werden könnten. Derzeit entfallen rund 80 Prozent der britischen Nahrungsmittelimporte auf die Europäische Union.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала