Registrierung erfolgreich abgeschlossen!
Klicken Sie bitte den Link aus der E-Mail, die an geschickt wurde

Massenproteste in Armenien gegen Regierungschef Paschinjan

© Sputnik / Zur BilddatenbankDemonstranten fordern Rücktritt von Nikol Paschinjan
Demonstranten fordern Rücktritt von Nikol Paschinjan  - SNA, 1920, 22.12.2020
Abonnieren
Tausende Demonstranten haben am Dienstag in der Hauptstadt Armeniens den Rücktritt des Regierungschefs Nikol Paschinjan gefordert. Es kam auch zu Zusammenstößen zwischen der Polizei und den Demonstranten.
Die Proteste wurden von insgesamt 20 oppositionellen Parteien organisiert. Die Menschen machen Paschinjan für die Niederlage der Südkaukasus-Republik gegen Aserbaidschan und für die Wirtschaftskrise im Land nach dem Ende der Kampfhandlungen in der Konfliktregion Bergkarabach verantwortlich. Die Opposition hat den früheren Premierminister Wasgen Manukjan als Nachfolger für Paschinjans aufgestellt.
Die Protestler umstellten einige Regierungsgebäude, darunter das, in dem sich das Außenamt, die Ministerien für Justiz und Bildung befinden. Das Regierungsgebäude wurde von fünf Reihen Polizisten umstellt. Parallel liefen Massenproteste am Platz der Republik im Zentrum von Eriwan.
Demonstranten haben in der Nähe des Regierungshauses vier Zelte aufgestellt. Vor ihnen befinden sich einige Polizeibeamte. Sie unternehmen keine Versuche, die Zelte zu räumen, sie reden mit den Protestlern. Es gibt momentan weder Provokationen noch Zusammenstöße.
Paschinjan arbeitet trotz Protesten wie gewohnt, wie seine Pressestelle mitteilte. „Der Regierungschef führt seine tägliche Arbeit aus, die auf der Tagesordnung steht“, hieß es.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала