Kanu-Unfall in Schleswig-Holstein: Leiche entdeckt

CC0 / / See (Symbolbild)
See (Symbolbild) - SNA, 1920, 22.12.2020
Zwei Polizeitaucher haben im Bosseer Schoor in Schleswig-Holstein eine Leiche entdeckt. Dies meldet die Nachrichtenagentur dpa am Dienstag unter Verweis auf die Polizei.
Beim Versuch, einen treibenden Weihnachtsbaum auf dem Gewässer in Westensee zu verankern, waren zwei Kanufahrer am späten Sonntag gekentert, einer galt seitdem als vermisst. Der 47-jährige Mitfahrer hatte ans Ufer schwimmen können.
Nach dem 39-jährigen Vermissten wurde mit mehreren Sonarbooten, Tauchern, einer Drohne und einem Hubschrauber mit Wärmebildkamera am Sonntag gesucht – jedoch ohne Erfolg. Die Suche war in der Nacht vorerst eingestellt worden.
Am Dienstagmorgen begann laut der Agentur die erneute Suchaktion mit Polizeitauchern aus Eutin sowie mit Kräften des Technischen Hilfswerks und der Feuerwehr. Am Vormittag wurde die Leiche unter Wasser in Ufernähe unweit eines Stegs gefunden.
Reiner Haseloff, Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt, spricht mit Journalisten am 23. November 2020 - SNA, 1920, 22.12.2020
Haseloff teilt gegen ARD und ZDF aus – darum haben es die Sender offenbar schwer in Ostdeutschland
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала