Johnson zu Brexit-Gesprächen: Grenzfrage dürfte „in den nächsten Stunden“ gelöst werden

© REUTERS / Tolga Akmen/Pool via REUTERSDer britische Premier Boris Johnson bei einer Online-Pressekonferenz. London. 21. Dezember 2020
Der britische Premier Boris Johnson bei einer Online-Pressekonferenz. London. 21. Dezember 2020 - SNA, 1920, 21.12.2020
Das Grenzproblem zwischen Großbritannien und dem Festland dürfte „in den nächsten Stunden“ gelöst werden, hofft der britische Premierminister Boris Johnson nach einem Telefongespräch mit Frankreichs Staatspräsident Emmanuel Macron.
Er rechnet mit einer raschen Wiederaufnahme des Warenverkehrs mit dem Festland, sagte Johnson am Montag nach Angaben der Deutschen Presse-Agentur. „Wir wollen das Problem so schnell wie möglich lösen.“ Es müsse sichergestellt werden, dass Lastwagen in beide Richtungen „covid-frei“ fahren könnten.
Brexit (Symbolbild) - SNA, 1920, 20.12.2020
Britischer Minister vor Brexit-Gesprächen: EU sollte Entgegenkommen zeigen
„Die große Mehrheit von Lebensmitteln, Medikamenten und Versorgungsgütern erreichen uns wie immer“, beruhigte Johnson die Bevölkerung.
Frankreich hatte am Sonntagabend wegen der raschen Ausbreitung einer Abart des Coronavirus die Grenzen zu Großbritannien geschlossen. Das betrifft auch den Fährbetrieb zwischen Dover und dem französischen Calais über dem Ärmelkanal sowie den Eurotunnel darunter.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала