Mario-Erfinder Miyamoto gewährt Einblick in Nintendos Themenpark

© AP Photo / Jae C. HongJapanischer Videospieldesigner Shigeru Miyamoto
Japanischer Videospieldesigner Shigeru Miyamoto - SNA, 1920, 20.12.2020
Der „Super Mario“-Erfinder Shigeru Miyamoto hat in einem auf YouTube veröffentlichten Video den Fans einen Einblick in den ersten Nintendo-Vergnügungspark geboten und die Attraktionen des „Super Nintendo Land“ präsentiert.
Der Eingang ist eine riesige grüne Warp-Röhre, die euch mit entsprechender musikalischer Begleitung direkt in Peachs Schloss befördert, welches aus Super Mario 64 stammt und auch ein Bild von Bob-Ombs Bombenberg zeigt. Bereits zu Beginn sollten sich die meisten Super Mario-Fans also sofort heimisch fühlen!
Besucher des Freizeitparks erhalten beim Einlass ein „Power-Up-Band“, mit dem diese mit den Attraktionen des Parks interagieren und sich in einer Handy-App Belohnungen verdienen können – eben genau so wie in der Mario-Welt üblich.

Sogar ein „Super Mario“-Restaurant gibt es

Die von den „Super Mario“-Spielen inspirierten Attraktionen umfassen auch eine „Mario Kart“-Rennbahn, eine mysteriöse Unterwelt, einen Souvenir-Shop und sogar ein Restaurant mit an die Spiele angelehnten Speisen.
In dem Park, von dem man im Video nur einen kleinen Teil sieht, stecken laut Miyamoto mehrere Jahre Entwicklungsarbeit. „Ich wünschte, es wäre so einfach gewesen, wie einen Level in 'Super Mario' Maker zu bauen“, scherzt der Kult-Entwickler. Aber der Aufwand habe sich gelohnt.

Start für Februar geplant

Der Vergnügungspark, den der Gaming-Konzern Nintendo gemeinsam mit den Universal Studios ins Leben gerufen hat, wird im japanischen Osaka Anfang Februar eröffnet. Das zunächst für den Sommer geplante Ereignis musste coronabedingt auf 2021 veschoben werden. Man sei sich bewusst, dass zu Beginn wegen der Corona-Pandemie nur wenige ausländische Touristen den Park besuchen könnten, plane aber bereits weitere Parks in Kalifornien, Florida und Singapur, sagt Miyamoto. Wann diese öffnen werden und ob vielleicht auch irgendwann eine „Super Nintendo World“ nach Europa kommt, hat Nintendo nicht verraten.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала