IS-Waffenlager nördlich von Bagdad entdeckt

© AP Photo / Nabil al-JuraniIrakische Sicherheitskräfte
Irakische Sicherheitskräfte  - SNA, 1920, 20.12.2020
Die irakischen Sicherheitskräfte haben ein großes Munitionsdepot einer Terroristengruppe des Islamischen Staates (IS)* nördlich von Bagdad entdeckt, meldet SNA am Sonntag unter Verweis auf Iraks Verteidigungsministerium.
„Das Einsatzkommando der Provinz Saladin hat ein Waffenlager entdeckt, das von IS-Terroristen hinterlassen wurde“, so das Ministerium in einer Erklärung.
Nach Angaben des irakischen Militärs entdeckten und zerstörten die Sicherheitskräfte 25 Mörser verschiedener Kaliber, 41 Granaten und Sprengstoff.
Die irakischen Behörden haben Ende 2017 den Sieg über die IS-Terrormiliz im Land verkündet. In bestimmten Gebieten des Landes sind allerdings immer noch Militante übrig. Die irakische Armee führt weiterhin mit Unterstützung der US-geführten internationalen Koalition und der Einheiten der Volksabwehr Säuberungen von Terroristen und Operationen zur Ermittlung „schlummernder Zellen“ in einzelnen Gebieten durch.
* Terrororganisation, in Deutschland und Russland verboten
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала