Tote und Verletzte nach Explosion in chinesischem Chemiewerk

© AP Photo / Guo XuleiBrand nach Explosion in chinesischem Chemiewerk (Archivbild)
Brand nach Explosion in chinesischem Chemiewerk (Archivbild) - SNA, 1920, 20.12.2020
Infolge einer Explosion in einer Chemiefabrik in der nordöstlichen chinesischen Provinz Heilongjiang sind mindestens drei Menschen gestorben und vier weitere verletzt worden, meldet die Nachrichtenagentur Xinhua.
Die Explosion ereignete sich am Samstag gegen 12:46 Uhr Ortszeit in der Werkstatt eines Chemieunternehmens in der Stadt Anda.
Die Detonation löste einen Brand aus, der erst mehrere Stunden später gelöscht wurde.
Rauchwolken nach einer Explosion (Symbolbild) - SNA, 1920, 18.12.2020
Afghanistan
Mindestens 15 Tote bei Explosion in Afghanistan – überwiegend Kinder unter Opfern
Zunächst wurde der Tod einer Person bestätigt. Nachdem die Leichen von zwei Personen, die zuvor als vermisst galten, gefunden worden waren, teilte Xinhua am Sonntag mit, dass die Zahl der Todesopfer auf drei gestiegen sei. Vier Menschen wurden durch die Explosion verletzt, zwei von ihnen schwer.
Ein Ermittlungsteam des chinesischen Ministeriums für Ökologie und Umwelt untersucht den Ort der Explosion, um festzustellen, ob gefährliche chemische Substanzen in die Umwelt gelangen könnten. Auch die Ursache des Unfalls wird ermittelt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала