Ohne Führerschein: Mann rast der Polizei mit über 180 Sachen davon

© AFP 2022 / TINO PLUNERTPolizeiauto in Dresden
Polizeiauto in Dresden - SNA, 1920, 19.12.2020
Ein 26 Jahre alter Autofahrer ist der Polizei auf einer Bundesstraße in Rheinland-Pfalz mit mehr als 180 Stundenkilometern statt der erlaubten 80 davongerast. Nach einer Verfolgungsjagd ist der Raser gestoppt und festgenommen worden, wie die dpa unter Berufung auf die Polizei berichtet.
Die Beamten hätten bei ihm einen „deutlichen Alkoholgeruch“ wahrgenommen und im Wagen eine halbvolle Bierflasche sowie einen Schlagring und eine Schreckschusspistole gefunden. Einen gültigen Führerschein hatte der 26-Jährige jedoch nicht. Gegen ihn wird nun auch wegen Verstößen gegen das Waffengesetz ermittelt.
Krankenwagen in Bangladesch (Archivfoto) - SNA, 1920, 19.12.2020
Zug rammt Bus: Zwölf Tote bei Bahnunglück in Bangladesch
Der hochmotorisierte schwarze Wagen war einer Streife am Samstagnachmittag aufgefallen, wie es hieß. Beim Erblicken des von hinten herannahenden Streifenwagens sei der Fahrer auf die linke Fahrspur gewechselt und habe stark beschleunigt. Die Polizei konnte ihn schließlich einholen.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала