Russische Polizisten bauen Unfall, um Fußgänger zu retten: Raser kracht in Streifenwagen – Video

In der Stadt Tscherepowez in Nordwestrussland haben Polizisten ihr Leben riskiert, um Fußgänger vor einem auf sie zurasenden Fahrzeug zu retten. Der Vorfall wurde von einer Überwachungskamera gefilmt.
Die hervorragende Reaktion der Beamten rettete zwei Fußgänger vor dem möglichen Tod. Die Aufnahmen einer Überwachungskamera zeigen, wie ein Polizeiauto vor einem unregulierten Fußgängerüberweg anhielt, um zwei Personen passieren zu lassen.
Plötzlich bemerkte der Lenker, wie ein Fahrzeug mit hoher Geschwindigkeit von hinten ungebremst heranrast. Ohne lange zu überlegen, griff er durch.
„Sofort schätzten sie die Situation ein, schalteten die Sirenentönen und Lichtsignalen ein, wendeten den Streifenwagen und blockierten auf diese Weise die linke Spur. Damit nahmen sie den Crash auf sich und konnten verhinderten, dass das Auto Fußgänger überfährt. Niemand wurde verletzt“, hieß es aus dem russischen Innenministerium.
Für den Unfall war ein junger Mann verantwortlich, der mit einem Fahrzeug Vaz-2112 unterwegs war. Er hatte keinen Führerschein bei sich und stand außerdem unter Drogen, wie ein Express-Test ergab.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала