Vor Messi und Ronaldo: Lewandowski zum Weltfußballer gewählt

© REUTERS / ANDREAS GEBERTRobert Lewandowski vom FC Bayern München
Robert Lewandowski vom FC Bayern München - SNA, 1920, 17.12.2020
Der 32-jährige Robert Lewandowski vom FC Bayern München ist laut dpa zum ersten Mal zum FIFA-Weltfußballer des Jahres gewählt worden. Bei der Abstimmung des Weltverbandes hat er sich gegen den Argentinier Lionel Messi vom FC Barcelona und Portugals Cristiano Ronaldo von Juventus Turin durchgesetzt.
Die Auszeichnung erfolgte am Donnerstagabend bei einer digitalen Gala. Manuel Neuer wurde als weltbester Torhüter 2020 geehrt, bei der Kür des Welttrainers ging Hansi Flick hingegen leer aus. Der Bayern-Coach musste sich Jürgen Klopp vom englischen Meister FC Liverpool geschlagen geben, der seinen Vorjahres-Triumph wiederholte.
Die Olympischen Winterspiele 2018  in der südkoreanischen Region Pyeongchang  - SNA, 1920, 17.12.2020
Sportrichter verhängen zweijährige Olympia-Sperre für Russland
Der FC Bayern hatte in den vergangenen Monaten die deutsche Meisterschaft, den DFB-Pokal sowie den Titel in der Champions League gewonnen. Lewandowski wurde in allen drei Wettbewerben Torschützenkönig. Außerdem triumphierte der Rekordmeister im deutschen und europäischen Supercup.
Zur Weltfußballerin des Jahres wurde die Engländerin Lucy Bronze gewählt, die mit Olympique Lyon die Champions League gewonnen hatte. Bei der Wahl der Welttorhüterin wurde die Französin Sarah Bouhaddi von Lyon gekürt.
Newsticker
0
Um an der Diskussion teilzunehmen,
loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich
loader
Chats
Заголовок открываемого материала